02.09.2014 Luftmanagementsystem für das Transportflugzeug Antonov AN-178

Druckregulierendes Absperrventil, das Liebherr-Aerospace für den AN-178-Prototyp entwickelt hat

Druckregulierendes Absperrventil, das Liebherr-Aerospace für den AN-178-Prototyp entwickelt hat

Antonov Company, Kiew (Ukraine), hat Liebherr-Aerospace für die Lieferung eines Prototyps eines integrierten Luftmanagementsystems für sein Demonstrationsflugzeug AN-178 ausgewählt. Der Prototyp besteht aus einem Abzapfluftsystem, einem Klimatisierungssystem, einem Kabinendruck-Kontrollsystem sowie integrierten elektronischen Steuerungen für diese Systeme.

Eine AN-178, ein Mehrzweck-Transportflugzeug, das aus der AN-148/AN-158 Regionaljet-Familie stammt, hat eine Nutzlast von bis zu 18 Tonnen. Die Flugtests sind für Anfang 2015 geplant.

Die Systeme von Liebherr-Aerospace sind bei den Flugzeugen AN-74, AN-140, AN-148 und AN-158 an Bord. Der neue Vertrag bestärkt die Partnerschaft von Antonov und Liebherr-Aerospace, die während der letzten 20 Jahre aufgebaut wurde.