17.05.2016 Liebherr-Verzahntechnik auf der Metalloobrabotka, der BIEMH und der MACH-TOOL

Auf der neuen LGG 180/280 sind die Modifikationen der Flankenlinien möglich

Auf der neuen LGG 180/280 sind die Modifikationen der Flankenlinien möglich

Neben hochwertigen Verzahnwerkzeugen präsentiert das Unternehmen verschiedene Fräs- und Schleifköpfe sowie das verzerrungsfreie Wälzschleifen von Flankenlinienmodifikationen. Hierfür hat Liebherr eine Methode entwickelt, bei der die Mikrogeometrie von Zahnflanken berechnet wird. Diese Methode ermöglicht ein gleichbleibendes Drehmoment bei kleinerer Zahnbreite und eine Geräuschminimierung.

Besucher der Metalloobrabotka (23. bis 27. Mai, Moskau) finden die Liebherr-Verzahntechnik GmbH in Halle 2.2 auf dem Stand E13. Auf der BIEMH (30. Mai bis 4. Juni, Bilbao) ist Liebherr auf dem Stand I58 in Halle 2 und auf der MACH-TOOL (7. bis 10. Juni, Posen) auf dem Stand 35 in Halle 7 vertreten.

Im Produktbereich Werkzeugmaschinen gehört Liebherr zu den weltweit führenden Herstellern von Wälzfräsmaschinen, Wälzstoßmaschinen, Wälz- und Profilschleifmaschinen sowie Verzahnwerkzeugen. Diese Produkte werden von vielen namhaften Unternehmen der internationalen Fahrzeugindustrie eingesetzt. Das Programm der Verzahnmaschinen wird ideal durch den Produktbereich Automationssysteme ergänzt. Dieses Segment umfasst Portalroboter, automatische Be- und Entladeeinrichtungen für Werkzeugmaschinen sowie vielfältige Transporteinrichtungen.