11.09.2015 Liebherr und DTTB bleiben ein starkes Doppel

Das Logo der Firma Liebherr wird weiterhin bei nationalen und internationalen Großveranstaltungen des DTTB zu sehen sein
(Bildquelle: DTTB)

Bereits seit zehn Jahren ist Liebherr Team-Sponsor des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB). Nun ist der neue Vertrag unterzeichnet: Die weltweit tätige Firmengruppe setzt ihr Engagement beim neuntgrößten olympischen Sportverband in Deutschland bis Mitte 2019 fort.

„Liebherr ist für den Tischtennissport in Deutschland und weltweit ein echter Glücksfall“, sagt DTTB-Präsident Michael Geiger. Das in Baden-Württemberg gegründete Unternehmen ist seit Langem eng mit dem Tischtennissport verbunden, unter anderem als Förderer des Weltverbands ITTF und Titelsponsor von Welt- und Europameisterschaften sowie als Langzeit-Werbepartner der TTF Liebherr Ochsenhausen in der Tischtennis Bundesliga (TTBL).

„Als Teamsponsor freut sich Liebherr auf die Fortführung der langjährigen und sehr erfolgreichen Partnerschaft mit dem DTTB und wir wünschen für die anstehende Europa-Meisterschaft in Jekaterinburg und die nachfolgenden Events weiterhin viel Erfolg“, so Andreas Böhm, Geschäftsführer der Liebherr-International Deutschland GmbH. Als Sponsor der Nationalmannschaften der Damen und Herren macht sich Liebherr auch weiterhin für den Nachwuchsbereich stark und bleibt verlässlicher Partner des DTTB. Liebherr gehört nicht nur zu den weltweit größten Baumaschinenherstellern und ist mit Kühl- und Gefriergeräten sehr erfolgreich, sondern gestaltet mit über 41.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch den technologischen Fortschritt in vielen anderen Branchen mit. Die Führung des „Global players“ liegt dabei nach wie vor in den Händen der Gründerfamilie Liebherr.