08.07.2020 Liebherr platziert sich im Boeing Premier Bidder-Programm

Liebherr-Aerospace wurde in das Premier Bidder-Programm von Boeing aufge-nommen. Das Programm würdigt und honoriert Lieferanten in der Boeing-Sparte Commercial Airplanes, die sich durchweg leistungsstark zeigen. Die Programm-Teilnehmer erhalten somit Gelegenheit, ihre Geschäftsbeziehungen zu Boeing weiter auszubauen.

Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH, Lindenberg (Deutschland)

Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH, Lindenberg (Deutschland)

Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH, Lindenberg (Deutschland)

Liebherr beliefert Boeing mit wichtigen Systemen und Komponenten für verschiedene Flugzeugprogramme:

Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH in Lindenberg (Deutschland), das Kompetenzzentrum von Liebherr für Flugsteuerungs- und Betätigungssysteme, Getriebe, Fahrwerkssysteme sowie Elektronik, fertigt für die 777X das Flügelenden-Klappantriebsystem, die Hochauf-triebssystem-Stellantriebe (Stellantriebe für die Flügelvorderkante nach Spezifikation; Stellantriebe für die Flügelhinterkante nach Zeichnung) sowie die zentrale Antriebseinheit und den Hydraulikmotor für das Betätigungssystem der Flügelvorderkanten. Für die 777/777X stellt das Unternehmen das Steuerungssystem für das Hauptfahrwerk, für den 787 Dreamliner die elektronische Steuereinheit für das Bugfahrwerk und für die KC-46 das Schlauchtrommel-Antriebssystem her.

Liebherr-Aerospace Toulouse SAS, Toulouse (Frankreich)

Liebherr-Aerospace Toulouse SAS, Toulouse (Frankreich)

Liebherr-Aerospace Toulouse SAS, Toulouse (Frankreich)

Liebherr-Aerospace Toulouse SAS, das Kompetenzzentrum für Luftmanagementsysteme von Liebherr mit Sitz in Toulouse (Frankreich), zeichnet für das Klimatisierungs- und Triebwerkabzapfluftsystem der 747-8 sowie für die Treibstofftank-Druckregelventile der

777-200LR als auch der KC-46 verantwortlich.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir für das Boeing Premier Bidder-Programm ausgewählt worden sind. Im Laufe der Jahre haben Boeing und Liebherr – ihre Ambitionen fest im Blick – in gemeinsamer Anstrengung daran gearbeitet, eine proaktive, offene und vertrauensvolle Beziehung aufzubauen. Mit unserer Niederlassung in Everett gewährleisten wir eine große Nähe zwischen beiden Unternehmen im Rahmen laufender sowie möglicher zukünftiger Flugzeugprogramme. Wir sind in der Lage, Boeing ein hohes Maß an Unterstützung und Reaktionsfähigkeit zu bieten“, erklärt Nicolas Bonleux, Chief Commercial Officer bei Liebherr-Aerospace & Transportation SAS.

Liebherr gehört damit zu den rund 100 Lieferanten, die sich für die Aufnahme in das Premier Bidder-Programm qualifiziert haben, weil sie die erforderlichen hohen Qualitäts- und Lieferkriterien erfüllen.