29.05.2015 Liebherr-Mobilkran LTM 1070-4.2 bietet erhöhte Sicherheit dank Variabler Abstützbasis VarioBase®

  • VarioBase® bietet beliebiges, praxisgerechtes Abstützen
  • Sicheres Arbeiten im beengten Arbeitsumfeld
  • Steigerung der Traglasten und Erweiterung des Arbeitsbereiches
  • LICCON-Einsatzplaner integriert in die Krankabine

Auf der diesjährigen RoadShow zeigt Liebherr den Mobilkran LTM 1070-4.2 mit VarioBase®, der mobilen Abstützbasis für Mobilkrane. Liebherr präsentierte das neue System "Variable Abstützbasis" erstmals auf der Bauma 2013 in München, Deutschland. VarioBase® erhöht die Sicherheit bei Mobilkraneinsätzen deutlich.

Der Liebherr-Mobilkran LTM 1070-4.2 ist flexibel und schnell einsatzbereit

Der Liebherr-Mobilkran LTM 1070-4.2 ist flexibel und schnell einsatzbereit

Der Liebherr-Mobilkran LTM 1070-4.2 bietet eine maximale Traglast von 70 Tonnen. Der Vierachser ist dank Allradantrieb und aktiver Hinterachslenkung äußerst geländegängig und wendig. Mit dem 50 Meter langen Ausleger erreicht er auch bei großen Höhen und Ausladungen noch ausreichend Tragkraft. Durch das All-In-Konzept verfährt er mit Gegengewicht und Zusatzausrüstung bei 12 Tonnen Achslast auf öffentlichen Straßen.

Wie alle Mobilkrane von Liebherr zeichnet auch den LTM 1070-4.2 seine Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und Betriebssicherheit aus. Die hohe Verfügbarkeit wird durch den schnellen und effizienten Liebherr-Service mit einem weltweit gut ausgebauten Netz an Servicestationen sichergestellt: Die Ersatzteillogistik garantiert eine Auslieferung von über 95 % aller bestellten Teile innerhalb von 24 Stunden.

Erhöhte Sicherheit mit Liebherr-VarioBase®

Erhöhte Sicherheit mit Liebherr-VarioBase®

Mehr Tragkraft und größerer Arbeitsbereich durch Liebherr VarioBase®

Das Arbeitsumfeld auf Baustellen ist oft schwierig und beengt. Bei einer Vielzahl von Kraneinsätzen können nicht alle Abstützungen gleichmäßig ausgefahren werden. Liebherr hat ein neues, einzigartiges System entwickelt, bei dem jede einzelne Kranabstützung beliebig weit ausgefahren werden kann und dabei die Kranarbeit über die Lastmomentbegrenzung der LICCON-Steuerung abgesichert wird: die Variable Abstützbasis VarioBase®.

Die Variable Abstützbasis bietet höhere Traglasten und einen größeren Arbeitsbereich, auch bei maximaler Abstützbasis. Die größten Steigerungen ergeben sich insbesondere in den Arbeitsbereichen direkt über den Abstützungen. Aber auch bei Hüben nach vorn und nach hinten bietet VarioBase® im Vergleich zu den 360°-Traglasttabellen Vorteile.

Bei Kraneinsätzen mit Teilballast sind die Steigerung der Traglast und die Erweiterung der Ausladung mit dem neu entwickelten System noch deutlicher als mit Vollballast. So können bei einer Vielzahl von Kraneinsätzen Ballasttransporte eingespart werden.

Der LICCON-Einsatzplaner wurde um das System der Variablen Abstützbasis erweitert, so dass Einsätze mit dem neuen System vorab durch die Disponenten geplant werden können. Aber auch in der Krankabine wurde die LICCON-Steuerung mit dem Einsatzplaner ergänzt, so dass die geplanten Hübe direkt auf der Baustelle simuliert werden können.