09.04.2015 Liebherr-Mobilbaukran MK 88 Plus: Die Option für mehr Leistung

Der Liebherr-Mobilbaukran MK 88 Plus bietet etwa 10% mehr Traglast an der Spitze

Der Liebherr-Mobilbaukran MK 88 Plus bietet etwa 10% mehr Traglast an der Spitze

Der Liebherr-Mobilbaukran MK 88 ist seit der Bauma 2013 mit einer Plus-Option verfügbar. Sie bringt etwa 10% mehr Traglast an der Spitze. In der Praxis bietet die Option mehr Flexibilität und einen höhere Umschlagleistung.

Mit dem Mobilbaukran MK 88 bietet Liebherr ein Vier-Achs-Modell an, das durch hohe Traglasten und eine große Reichweite bei kompakten Abmessungen überzeugt. Mit horizontalem Ausleger beträgt bei 45,0 m Ausladung die Traglast an der Spitze 1.850 kg. Mit der Option Plus, die sich einfach über die Kransteuerung aktivieren lässt, steht bis zu 10% mehr Traglast zur Verfügung. Die Traglast an der Spitze erhöht sich dabei auf 2.000 kg. Mit dem Zusatzballast erreicht der MK 88 Plus bei 45,0 m Ausladung 2.200 kg. Das Pluspaket wird von vielen Kunden bereits bestellt.

„Mit dem Mobilbaukran MK 88 Plus können wir unseren Kunden in vielen Einsatzbereichen ganz klare Vorteile bieten. Gerade wenn es um Umschlagsgeschwindigkeit, große Ausladung und eingeschränkte Platzverhältnisse geht“, so Rocco Schimmel von der Eisele AG. „Zusätzlich schaffen wir mit der Option Plus und Zusatzballast eine Traglaststeigerung von etwa 10 Prozent und können auch bei einer Ausladung von 35 Meter noch 3.000 kg heben,“ ergänzt der erfahrene Disponent bei Eisele.