13.06.2014 Liebherr liefert Knickschutzsysteme an Zhuzhou Electric Locomotive

Das Knickschutzsystem wurde von Liebherr-Transportation Systems entwickelt und hergestellt.

Das Knickschutzsystem wurde von Liebherr-Transportation Systems entwickelt und hergestellt.

Liebherr-Transportation Systems wurde kürzlich von Zhuzhou Electric Locomotive Co., Ltd., Zhuzhou (China) beauftragt, Knickschutzsysteme für Niederflurstraßenbahnen zu liefern.

Das hydraulische System erfüllt eine sicherheitskritische Funktion: Es gewährleistet, dass das vorgeschriebene Lichtraumprofil stets eingehalten wird. Darüber hinaus erhöht es den Fahrkomfort und reduziert den Radverschleiß, weil die Wagendrehgestelle durch eine hydraulische Koppelung verbunden sind. Liebherr ist für das komplette System verantwortlich, das hydraulische Stellantriebe sowie eine integrierte BK 3 Elektroniksteuerung umfasst.

Ein Prototypenfahrzeug wurde bereits mit einem Knickschutzsystem ausgestattet. Es wird bis Ende des Jahres erprobt. Nach der Testphase beginnt die Serienproduktion der Niederflurstraßenbahnen in Zhuzhou. Diese werden in Zukunft auch in anderen mittelgroßen und großen Städten in China eingesetzt.