11.02.2014 Liebherr liefert Klimasysteme für das „Thameslink“ Schienenfahrzeug-Programm

Liebherr-Transportation Systems GmbH & Co KG, Korneuburg (Österreich), hat einen Vertrag mit Siemens und Cross London Trains (XLT) unterzeichnet, der die Lieferung von Klimasystemen für das „Thameslink“ Schienenfahrzeug-Programm beinhaltet. Das Programm wird vom Verkehrsministerium des Vereinigten Königreiches (UK) geleitet.

Liebherr liefert die Fahrerkabinen-Klimageräte für das „Thameslink“-Programm.

Liebherr liefert die Fahrerkabinen-Klimageräte für das „Thameslink“-Programm.

Die 1 140 Fahrgastraum- und 230 Fahrerkabinen-Klimageräte, die Gegenstand des Vertrages sind, sind leicht und wartungsoptimiert, und zeichnen sich durch einen geringen Energieverbrauch aus.

Als Lieferant für Klimasysteme für die Thameslink-Flotte ausgewählt worden zu sein, ist für Liebherr-Transportation Systems ein großer Erfolg und zeigt das Vertrauen des Marktes in die Produkte von Liebherr.

Liebherr-Transportation Systems – namhafter Hersteller von Produkten der Verkehrstechnik

Die Liebherr-Aerospace & Transportation SAS, Toulouse (Frankreich), ist eine von zehn Spartenobergesellschaften der Firmengruppe Liebherr und koordiniert alle Aktivitäten in den Bereichen Luftfahrtausrüstungen und Verkehrstechnik. Die Sparte beschäftigt weltweit über 4.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Der Produktbereich Verkehrstechnik befasst sich mit Klima-technik, hydraulischen Betätigungssystemen und elektronischen Komponenten für Schienenfahrzeuge aller Art und kann dabei auf eine lange Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung dieser Technologien zurückgreifen. Dem Bereich Verkehrstechnik stehen neben den eigenen Vertriebs- und Servicestandorten auch die weltweiten Entwicklungs- und Service-Standorte der Firmengruppe Liebherr zur Verfügung. Im Rahmen dieser globalen Organisation ist Liebherr-Transportation Systems überall für Kunden präsent.