02.10.2014 Liebherr liefert hydraulische Stellantriebe zur Niveauregulierung für die neuen Schienenfahrzeuge von Cincinnati

Liebherr wurde von Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles, S.A. (CAF) mit der Entwicklung und Herstellung von Stellantrieben für die Niveauregulierungssysteme von Schienenfahrzeugen beauftragt, die im Straßenbahnnetz von Cincinnati, Ohio (USA) zum Einsatz kommen werden.

Die neuen Schienenfahrzeuge von CAF werden mit hydraulischen Stellantrieben zur Niveauregulierung von Liebherr ausgestattet sein.

Die neuen Schienenfahrzeuge von CAF werden mit hydraulischen Stellantrieben zur Niveauregulierung von Liebherr ausgestattet sein.

Liebherr-Transportation Systems hat von Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles, S.A. (CAF) den Auftrag erhalten, 48 hydraulische Stellantriebe für die Niveauregulierungssysteme von insgesamt fünf Schienenfahrzeugen zu entwickeln und herzustellen. Die Fahrzeuge des Herstellers aus Beasain (Spanien) werden im neuen Straßenbahnnetz der Stadt Cincinnati, Ohio (USA) zum Einsatz kommen. Der Vertrag beinhaltet zudem eine Option für 250 weitere Stellantriebe.

Durch die hydraulischen Stellantriebe kann die Einstiegshöhe des Schienenfahrzeugs an die Höhe des Bahnsteigs angepasst werden, was insbesondere körperlich behinderten Personen das Ein- und Aussteigen erleichtert.

Liebherr-Transportation Systems stärkt mit dem neuen Auftrag von CAF seine Position als führender Hersteller von hydraulischen Stellantrieben zur Niveauregulierung von Schienenfahrzeugen im nordamerikanischen Markt.

Liebherr-Transportation Systems – namhafter Hersteller von Produkten der Verkehrstechnik

Die Liebherr-Aerospace & Transportation SAS, Toulouse (Frankreich), ist eine von elf Spartenobergesellschaften der Firmengruppe Liebherr und koordiniert alle Aktivitäten in den Bereichen Luftfahrtausrüstungen und Verkehrstechnik. Die Sparte beschäftigt weltweit rund 4.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Der Produktbereich Verkehrstechnik befasst sich mit Klimatechnik, hydraulischen Betätigungssystemen und elektronischen Komponenten für Schienenfahrzeuge aller Art und kann dabei auf eine lange Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung dieser Technologien zurückgreifen. Dem Bereich Verkehrstechnik stehen neben den eigenen Vertriebs- und Servicestandorten auch die weltweiten Entwicklungs- und Service-Standorte der Firmengruppe Liebherr zur Verfügung. Im Rahmen dieser globalen Organisation ist Liebherr-Transportation Systems überall für Kunden präsent.