25.04.2017 Hannover Messe 2017: Liebherr baut sein Zylinderportfolio weiter aus

  • Servozylinder für hochdynamische Anwendungen
  • Portfolioerweiterung durch Zylinder der Industriebaureihe ISO 6022

Liebherr stellt die Portfolioerweiterung im Bereich Hydraulikzylinder auf der Hannover Messe 2017 vor. Die hochdynamischen Servozylinder sowie die Industrie-Zylinderbaureihe nach ISO 6022 bieten vielfältige Einsatzmöglichkeiten in unterschiedlichen Anwendungsbereichen.

Servozylinder von Liebherr für hochdynamischen Anwendungen.

Servozylinder von Liebherr für hochdynamischen Anwendungen.

Leichtgängige und robuste Zylinder sowie smarte Messtechnik: Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig und reichen von Anwendungen aus dem Mobilbereich bis hin zur Industrie. Das breite Zylinderportfolio beinhaltet unter anderem neue Industriezylinder nach ISO 6022 sowie zusätzlich optimierte Servozylinder. Für die Automatisierung von Zylinderbewegungen hat Liebherr das intelligente Wegmesssystem LiView® entwickelt. Die einzigartige Funktionsweise des Systems bietet viele Vorteile in der Anwendung.

Servozylinder für hochdynamische Anwendungen

Die hochdynamischen Servozylinder von Liebherr werden speziell für Anwendungen konzipiert, bei welchen hohe Geschwindigkeiten, präzises Regeln sowie höchste Ausfallsicherheit erforderlich sind. Die Zylinder eignen sich somit ideal für den Einsatz in Prüfständen, in der Werkzeugindustrie und in der Verformungstechnik. Ebenso zeichnen sie sich besonders durch eine leichtgängige und reibungsoptimierte Arbeitsweise und der Fähigkeit, langen Standzeiten gerecht zu werden, aus. Um dies zu gewährleisten, setzt Liebherr einerseits auf eine aus einem Stück gefertigte Kolbenstange sowie auf einen bronzebeschichteten Kolben. Darüber hinaus sind die Zylinder mit speziell angepassten Dichtungssystemen ausgestattet. Die Abführung des Lecköls gewährleistet eine hohe Dichtheit des Systems auch bei kurzen hochfrequenten Hüben.

Werden gleiche Ein- und Ausfahrgeschwindigkeiten gefordert, können die Servozylinder als Gleichgangzylinder ausgeführt werden. Anderenfalls sind diese als Differentialzylinder erhältlich. Kundenindividuell können die hochdynamischen Zylinder mit Servoventilen, Induktivschaltern, einer Drucküberwachung, Speichern, Dämpfung und Wegmesssystem ausgestattet werden.

Industrie-Zylinderbaureihe von Liebherr nach ISO 6022.

Industrie-Zylinderbaureihe von Liebherr nach ISO 6022.

Industrie-Zylinderbaureihe nach ISO 6022

Mit den Zylindern der Industriebaureihe ISO 6022 erweitert Liebherr das bestehende Produktportfolio. Einbaumaße und Befestigungsformen der Baureihe entsprechen den Normvorgaben, geben dem Kunden jedoch durch ausgewählte Details die höchste Flexibilität und Individualität für jede Anwendung. Beispielsweise bietet Liebherr passende Standarddichtsätze für Mineralöle, biologisch abbaubare Öle sowie optimierte Dichtsysteme für schwer entflammbare oder hitzebeständige Druckflüssigkeiten. Für die Zylinder ist außerdem ein breites Spektrum an Kolbenstangenbeschichtungen und Lackierungen erhältlich. Sie lassen sich optimal in Werkzeugmaschinen, Lösungen der Automatisierungs- und Fertigungstechnik sowie in der Automobil- und Stahlindustrie integrieren. Je nach Bedarf, können sie mit dem LiView®-Zylinderwegmesssystem, Endlagendämpfung, Näherungsschalter oder Drucksensor sowie Messanschlüsse und Entlüftungen ausgestattet werden.