02.09.2016 Liebherr auf der SMM 2016

Liebherr präsentiert auf der SMM 2016 ein Hubwindensystem für den Einsatz im maritimen Bereich.

Liebherr präsentiert auf der SMM 2016 ein Hubwindensystem für den Einsatz im maritimen Bereich.

Auf der internationalen Messe für Schiffbau, Maschinen und Meerestechnik SMM 2016 präsentiert die Sparte Komponenten der Firmengruppe Liebherr eine Auswahl von Produkten aus den Bereichen Hydraulik, Seilwinden, Großwälzlager, Getriebe und Einspritzsysteme. Ein Schwerpunkt ist dabei die Darstellung anwendungsspezifischer Lösungen. Die Firmengruppe Liebherr ist vom 6. bis 9. September darüber hinaus auch durch die Sparte Maritime Krane vertreten, die ihre neue Simulationssoftware für die Schiffskranserie CBG vorstellt.

Komponenten für den maritimen Bereich

Auf einer rund 70 m² großen Ausstellungsfläche zeigt die Sparte Komponenten der Firmengruppe Liebherr in Halle A3, Stand 411 unter anderem Einsatzmöglichkeiten von Axialkolbenmotoren und -pumpen im Onshore- als auch im Offshore-Bereich. Ihre Vorteile kommen vor allem in Krananwendungen zum Tragen. Für die geforderte Langlebigkeit im maritimen Bereich sind die Hydraulikkomponenten sehr robust ausgelegt und überzeugen durch ihre hohe Leistungsfähigkeit und Effizienz.

Ein weiteres Highlight auf der diesjährigen Messe ist das Common-Rail-Einspritzsystem 11.5, welches sich ideal für Schiffsantriebe, aber auch Gensets, Mining- und Bahnanwendungen eignet. Das Common-Rail-Einspritzsystem überzeugt mit einer konstanten Leistung und niedrigen Emissionswerten durch die präzise Mehrfacheinspritzung bei einem Druck von bis zu 2.200 bar. Die Einspritztechnologien von Liebherr wurden für den maritimen Ensatz bereits durch German Lloyd zertifiziert.

Neben den Hydraulikkomponenten und Einspritzsystemen präsentiert Liebherr außerdem das erweiterte Großwälzlagerportfolio, welches auch segmentierte Lager mit einem Durchmesser von über 6.000 mm umfasst. Die ausgestellte Systemlösung, bestehend aus einer dreihreihigen Rollendrehverbindung, einem Drehantrieb und einem Hydraulikmotor demonstriert die Lösungskompetenz von Liebherr im maritimen Einsatzbereich.

Auch werden den Messebesuchern in diesem Jahr die Komponenten und Systemlösungen für Hubsysteme vorgestellt. Mit der Derrick-Seilwinde präsentiert Liebherr ein Komplettsystem bestehend aus Motor, Getriebe, Bremse, Seiltrommel, Rahmen und Steuerung, welches sich für Hubanwendungen im maritimen Bereich besonders eignet.

Neue Schiffskransimulation LiSIM®

Neben Komponenten stellt Liebherr in Hamburg die erweiterte Simulationssoftware LiSIM aus der Sparte Maritime Krane vor. In Halle A1, Stand A4.304 werden die Besucherinnen und Besucher die Anwendung in Form eines Simulators live erleben können. Die von Liebherr entwickelte Software, die nun auch für die Vier-Seil-Greifer-Kranserie CBG erhältlich ist, umfasst ein großes Spektrum an Anwendungsszenarien, das nahezu jede mögliche Anwendungskombination der Liebherr CBG-Serie abdeckt.