05.04.2016 Liebherr-Aerospace und Borajet Airlines unterzeichnen Vertrag über die Überholung von E-Jet 190/195-Fahrwerkssystemen

Die Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH und Borajet Airlines haben vor kurzem eine Vereinbarung zur Überholung der Fahrwerkssysteme an Bord der Embraer E190 und E195 Flugzeuge der Airline abgeschlossen.

V.l.n.r.: Ali Zengin, Engineering Manager, Olcay Özbay, Technical Director, beide Borajet Airlines, und Thierry Gourmanel, Head of Regional Sales & Marketing EUMEA Customer Support & Services, Liebherr-Aerospace & Transportation SAS, bei der Vertragsunterzeichnung

V.l.n.r.: Ali Zengin, Engineering Manager, Olcay Özbay, Technical Director, beide Borajet Airlines, und Thierry Gourmanel, Head of Regional Sales & Marketing EUMEA Customer Support & Services, Liebherr-Aerospace & Transportation SAS, bei der Vertragsunterzeichnung

Die in Istanbul (Türkei) ansässige Fluggesellschaft Borajet Airlines betreibt zur Zeit dreizehn Embraer E190 und E195 Flugzeuge, die alle gemäß den Bestimmungen des Maintenance Review Boards nach 20.000 Flugzyklen oder alle 10 Jahre überholt werden müssen.

Liebherr-Aerospace wird alle Überholungsarbeiten der Bug- und Hauptfahrwerkssysteme am Standort Lindenberg (Deutschland) durchführen. Jan Uhlig, Director Customer Support der Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH, sagte hierzu: „Unser umfassendes Know-how als Systementwickler und MRO Excellence Center sind ideale Voraussetzungen, um die in diesem Auftrag definierten Anforderungen genau zu erfüllen.“

„Wir freuen uns, bei unserem intensiven Fahrwerksüberholungsprogramm mit Liebherr zusammenzuarbeiten. Liebherr ist hochgradig flexibel und versteht unsere Bedürfnisse als Flugbetreiber“, kommentiert Olcay Özbay, Technical Director bei Borajet Airlines.

Die kompletten Fahrwerkssysteme der E-Jet-Familie E170, E175, E190 und E195 hat die Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH entwickelt und gefertigt. Der Systemlieferant ist das Liebherr-Kompetenzzentrum für Flugsteuerungen und Fahrwerksysteme.

Liebherr ist ein führender Zulieferer von Systemen für die Luftfahrtindustrie

Die Liebherr-Aerospace & Transportation SAS, Toulouse (Frankreich), ist eine von elf Spartenobergesellschaften der Firmengruppe Liebherr und koordiniert alle Aktivitäten in den Bereichen Aerospace und Verkehrstechnik.

Liebherr ist ein führender Zulieferer von Systemen für die Luftfahrtindustrie mit mehr als fünf Jahrzehnten Erfahrung. Das Spektrum von Liebherr-Luftfahrtausrüstungen für den zivilen und militärischen Bereich umfasst Flugsteuerungen und Betätigungssysteme, Fahrwerke, Luftsysteme sowie Getriebe. Eingesetzt werden diese Systeme in Großraumflugzeugen, Zubringerflugzeugen und Regionaljets, Business Jets, Kampfflugzeugen, Militärtransportern, militärischen Trainingsflugzeugen sowie in zivilen und militärischen Hubschraubern.

Die Liebherr-Sparte Aerospace und Verkehrstechnik beschäftigt rund 4.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und verfügt über vier Produktionsstätten für Luftfahrtausrüstungen in Lindenberg (Deutschland), Toulouse (Frankreich), Guaratinguetá (Brasilien) und Nizhny Novgorod (Russland). Diese Werke bieten einen weltweiten Service mit zusätzlichen Stützpunkten in Saline (Michigan, USA), Seattle (Washington, USA), Montreal (Kanada), São José dos Campos (Brasilien), Hamburg (Deutschland), Moskau (Russland), Singapur, Shanghai (China) und Dubai (VAE).