14.11.2014 Liebherr-Aerospace gewinnt weiteren Auftrag im A350-1000-Programm

Liebherr-Aerospace wurde damit beauftragt, die Strebe mit Kraftmessdose für das A350-1000 Flugzeug zu liefern. Dadurch erweitert das Unternehmen seinen Lieferumfang für das neueste Großraumflugzeug von Airbus.

Strebe mit Kraftmessdose von Liebherr-Aerospace für den A350-1000

Strebe mit Kraftmessdose von Liebherr-Aerospace für den A350-1000

Nach den Verträgen für das Vorflügelklappen-Betätigungssystem, das Bugfahrwerk, das aktive Landeklappen-Differentialgetriebe und den beweglichen Dämpfer hat die Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH, Lindenberg (Deutschland), auch den Zuschlag für die Strebe mit Kraftmessdose für die A350-1000 erhalten. Diese elektromechanische Komponente wird in jedem Flugzeug vier Mal verbaut. Die Streben mit Kraftmessdosen melden dem Hochauftriebs-Controller unzulässig hohe Lasten zwischen dem Betätigungssystem und den Landeklappen, die in Fällen bestimmter Fehler auftreten können. Daraufhin versetzt der Controller das Landeklappensystem in den sogenannten „Fail-Safe“-Modus, indem er es abschaltet.

Der neue Vertrag für die A350-1000 stärkt die Beziehung, die Airbus und Liebherr durch ihre Zusammenarbeit bei allen Airbus-Programmen und insbesondere bei der A350-XWB-Familie über Jahrzehnte aufgebaut haben.

Liebherr ist ein führender Zulieferer von Systemen für die Luftfahrtindustrie

Die Liebherr-Aerospace & Transportation SAS, Toulouse (Frankreich), ist eine von elf Spartenobergesellschaften der Firmengruppe Liebherr und koordiniert alle Aktivitäten in den Bereichen Aerospace und Verkehrstechnik.

Liebherr ist ein führender Zulieferer von Systemen für die Luftfahrtindustrie mit mehr als fünf Jahrzehnten Erfahrung. Das Spektrum von Liebherr-Luftfahrtausrüstungen für den zivilen und militärischen Bereich umfasst Flugsteuerungen und Betätigungssysteme, Fahrwerke sowie Luftsysteme. Eingesetzt werden diese Systeme in Großraumflugzeugen, Zubringerflugzeugen und Regionaljets, Business Jets, Kampfflugzeugen, Militärtransportern, militärischen Trainingsflugzeugen sowie in zivilen und militärischen Hubschraubern.

Die Liebherr-Sparte Aerospace und Verkehrstechnik beschäftigt rund 4.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und verfügt über vier Produktionsstätten für Luftfahrtausrüstungen in Lindenberg (Deutschland), Toulouse (Frankreich), Guaratinguetá (Brasilien) und Nizhny Novgorod (Russland). Diese Werke bieten einen weltweiten Service mit zusätzlichen Stützpunkten in Saline (Michigan, USA), Seattle (Washington, USA), Wichita (Kansas, USA), Montreal (Kanada), Sao José dos Campos (Brasilien), Hamburg (Deutschland), Moskau (Russland), Singapur, Shanghai (China) und Dubai (VAE).