17.05.2014 Liebherr-Aerospace auf der ILA Berlin Air Show 2014

Bei der ILA 2014 präsentiert Liebherr-Aerospace auf seinem Stand ein Bug- und ein Hauptfahrwerk für das CSeries Verkehrsflugzeug von Bombardier.

Bei der ILA 2014 präsentiert Liebherr-Aerospace auf seinem Stand ein Bug- und ein Hauptfahrwerk für das CSeries Verkehrsflugzeug von Bombardier.

Liebherr-Aerospace zählt bei der ILA, der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung in Berlin, zu den festen Größen. Vom 20. bis 25. Mai 2014 wird das Unternehmen nicht nur auf seinem Messestand (Nr. 2201 in Halle 2) und in seinem Chalet (Nr. 25), sondern unter anderem auch im ILA Career Center (Halle 5) und dem International Suppliers Center (Halle 1) Partner und Besucher aus der ganzen Welt begrüßen.

Auf einer Standfläche von 225 m² wird Liebherr-Aerospace sein Know-how im Bereich der Fahrwerksysteme präsentieren und das für das CSeries-Programm von Bombardier entwickelte Bug- und Hauptfahrwerk ausstellen. Außerdem werden Flugsteuerungs- und Betätigungssysteme sowie Komponenten für Hubschrauber und Regionaljets zu sehen sein. Aus dem Produktbereich Luftmanagementsysteme wird der Ausrüster eine Auswahl an Geräten zeigen, darunter ein Luftbefeuchtungssystem, das in verschiedenen Flugzeugen zum Einsatz kommt. Darüber hinaus können sich die Besucher über den Kundendienst von Liebherr-Aerospace informieren.

Im ILA Career Center können sich Gäste vom 23. bis 24. Mai über Karrieremöglichkeiten bei Liebherr-Aerospace erkundigen und Kontakte knüpfen. Zur Sonderausstellung „Innovative Fertigungstechnologien“ im International Suppliers Center (ISC) trägt der Systemlieferant mit Ventilblöcken bei. In Live-Shows werden solche Komponenten auf einer Fräsmaschine bearbeitet, um den Besuchern die Komplexität der Fertigungsprozesse zu demonstrieren.