15.07.2014 Liebherr-Aerospace auf der Farnborough International Airshow 2014

Auf der diesjährigen Farnborough Airshow wird Liebherr-Aerospace seine Produkte und Kundendienstleistungen auf einem neu gestalteten Stand (E 6, Halle 4) präsentieren.

Liebherr-Aerospace entwickelte und produziert das Fahrwerkssystem für die CSeries

Liebherr-Aerospace entwickelte und produziert das Fahrwerkssystem für die CSeries

Als führender Zulieferer für die Luftfahrtindustrie begrüßt Liebherr-Aerospace auch in diesem Jahr wieder Partner und Besucher auf der Farnborough Airshow. Vom 14. bis 18. Juli stellt das Unternehmen Systeme und Komponenten aus den Bereichen Flugsteuerung und Betätigung, Luftmanagement und Fahrwerke sowie Produkte aus dem Bereich Getriebe aus. Zu den Highlights unter den Exponaten auf dem Stand E6 in Halle 4, der eine Fläche von 250 m² hat, gehören das Bug- und das Hauptfahrwerk der CSeries von Bombardier, eine Bremse für das Landeklappensystem der A350 XWB, die in der Flügelspitze eingebaut wird, ein Klimapack für die C919 und ein neu entwickeltes Getriebe für ein Hubschrauberprogramm der nächsten Generation. Außerdem ist der Bereich Kundendienst von Liebherr-Aerospace vertreten.

Auf der diesjährigen Farnborough International Airshow 2014 feiert Liebherr-Aerospace die Weltpremiere seines neuen Standkonzepts. Dank der neu gestalteten Aufteilung wird jede Produktlinie auf dem Stand angemessen in Szene gesetzt. Eines der neuen, spannenden Features ist ein interaktiver Bildschirm, der einen Animationsfilm über die Fähigkeiten von Liebherr-Aerospace als Entwickler, Hersteller und Integrator von Flugzeugsystemen zeigt. Die Besucher erfahren so mehr über Fahrwerke, Flugsteuerungen sowie Luftmanagementsysteme und wie diese an Bord eines Flugzeugs funktionieren.

Liebherr-Elektronik liefert die Leistungselektronik für das Zusatzkühlsystem im Airbus A380

Liebherr-Elektronik liefert die Leistungselektronik für das Zusatzkühlsystem im Airbus A380

Auf der Farnborough International Airshow 2014 ist erstmals auch die Liebherr-Elektronik GmbH, Lindau (Deutschland), vertreten. Das Unternehmen ergänzt die Exponate auf dem Stand von Liebherr-Aerospace durch seine Elektronik-Steuergeräte und Antriebselektronik. Als Teile von Systemlösungen haben sich die Elektronik-Baugruppen der Liebherr-Elektronik GmbH bereits in einer Vielzahl von Flugzeugprogrammen bewährt. Über ein breites Portfolio an verschiedenen Hardware-Plattformen bietet Liebherr verschiedene DAL A-Funktionalitäten − sowohl im Bereich der Leistungselektronik als auch in der Steuer- und Überwachungselektronik. Auf der Messe in Farnborough werden insgesamt fünf Controller gezeigt: zwei Controller für integrierte Luftmanagementsysteme, eine Flugsteuerungselektronik mit bis zu neun Einzelmodulen, ein Controller für Zusatzkühlsysteme mit Leistungs- und Steuerelektronik und eine Antriebselektronik für ein aktives Differentialgetriebe.