01.04.2014 Learjet 85 Erstflug mit Technologie von Liebherr-Aerospace an Bord

Liebherr-Aerospace liefert wichtige Systeme für den neuesten Business Jet von Bombardier Aerospace, den Learjet 85*, der am 9. April 2014 erfolgreich seinen Erstflug absolvierte: das integrierte Luftmanagementsystem und das Hochauftriebssystem, beide einschließlich der entsprechenden Steuerungen.

Die Kühlturbine ist Bestandteil des integrierten Luftmanagementsystems von Liebherr-Aerospace für den Learjet 85.

Die Kühlturbine ist Bestandteil des integrierten Luftmanagementsystems von Liebherr-Aerospace für den Learjet 85.

Die Systeme zeichnen sich durch modernste Technologien für die nächste Generation mittelgroßer Geschäfts-reiseflugzeuge auf, insbesondere im Hinblick auf Gewichtsoptimierung, Zuverlässigkeit und Betriebskosten. In die Entwicklung brachte Liebherr-Aerospace umfangreiche Erfahrung aus dem Bereich Business Aviation und vor allem aus der langjährigen Zusammenarbeit mit Bombardier Aerospace ein.

Das Hochauftriebssystem wird vom Liebherr-Kompetenzzentrum für Fahrwerke, Flugsteuerungs- und Betätigungssysteme, der Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH in Lindenberg (Deutschland) konzipiert, entwickelt und gefertigt, während das Liebherr-Kompetenzzentrum für Luftmanagementsysteme, die Liebherr-Aerospace Toulouse SAS in Toulouse (Frankreich) für das Luftmanagementsystem zuständig ist.

Liebherr ist ein führender Zulieferer von Systemen für die Luftfahrtindustrie

Die Liebherr-Aerospace & Transportation SAS, Toulouse (Frankreich), ist eine von zehn Spartenobergesellschaften der Firmengruppe Liebherr und koordiniert alle Aktivitäten in den Bereichen Aerospace und Verkehrstechnik.

Komponenten des Learjet 85 Landeklappenbetätigungssystems von Liebherr-Aerospace.

Komponenten des Learjet 85 Landeklappenbetätigungssystems von Liebherr-Aerospace.

Liebherr ist ein führender Zulieferer von Systemen für die Luftfahrtindustrie mit mehr als fünf Jahrzehnten Erfahrung. Das Spektrum von Liebherr-Luftfahrtausrüstungen für den zivilen und militärischen Bereich umfasst Flugsteuerungen und Betätigungssysteme, Fahrwerke sowie Luftsysteme. Eingesetzt werden diese Systeme in Großraumflugzeugen, Zubringerflugzeugen und Regionaljets, Business Jets, Kampfflugzeugen, Militärtransportern, militärischen Trainingsflugzeugen sowie in zivilen und militärischen Hubschraubern.

Die Liebherr-Sparte Aerospace und Verkehrstechnik beschäftigt über 4.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und verfügt über vier Produktionsstätten für Luftfahrtausrüstungen in Lindenberg (Deutschland), Toulouse (Frankreich), Guaratinguetá (Brasilien) und Nizhny Novgorod (Russland). Diese Werke bieten einen weltweiten Service mit zusätzlichen Stützpunkten in Saline (Michigan, USA), Seattle (Washington, USA), Wichita (Kansas, USA), Montreal (Kanada), Sao José dos Campos (Brasilien), Hamburg (Deutschland), Moskau (Russland), Singapur, Shanghai (China) und Dubai (VAE).

*Marken der Bombardier Inc. oder ihrer Tochtergesellschaften