12.09.2017 Kompakt und leistungsstark: Die Liebherr-Materialumschlagmaschine LH 22 M Litronic auf der NordBau 2017

  • Einsatzgewicht zwischen 19,2 und 21,9 Tonnen
  • Umschlagen, Entladen und Sortieren von Materialien, Stückgütern und Schüttgütern
  • Leistungsstarke Maschine mit kompakten Dimensionen
  • Serviceorientierter Maschinenaufbau für kurze Wartungszeiten

Die auf der NordBau 2017 ausgestellte mobile Materialumschlagmaschine LH 22 M Industry Litronic repräsentiert die Liebherr-Baureihe der kleinen Materialumschlagmaschinen. Der LH 22 ist sowohl mit mobilem als auch mit Raupenunterwagen erhältlich. Die Maschine entspricht den Anforderungen der Abgasstufe IV / Tier 4f.

Die Liebherr-Materialumschlagmaschine LH 22 M Industry Litronic ist eine leistungsstarke und zugleich wirtschaftliche Maschine speziell für den Einsatz im Recyclingbereich

Die Liebherr-Materialumschlagmaschine LH 22 M Industry Litronic ist eine leistungsstarke und zugleich wirtschaftliche Maschine speziell für den Einsatz im Recyclingbereich

Das Exponat ist mit einem geraden, 3,40 m langen Verstellausleger, einem 2,65 m langen Stiel sowie einem Liebherr-Sortiergreifer des Typs SG 25B mit 0,55 m³ Fassungsvermögen ausgerüstet. Weitere Bestandteile der Maschinenkonfiguration sind die hydraulisch stufenlos höhenverstellbare Fahrerkabine sowie die 4-Punkt Pratzenabstützung. Mit dieser Konfiguration ist der LH 22 M Industry Litronic optimal für den Recyclingeinsatz und Sortieraufgaben geeignet.

Die Materialumschlagmaschine LH 22 M Industry Litronic vereint Komfort, Leistung und Zuverlässigkeit. Zudem überzeugt die Maschine mit richtungsweisender Kraftstoffeffizienz bei gleichzeitig hohen Traglasten und großen Reichweiten.

Der LH 22 M Industry Litronic ist der kleinste Maschinentyp aus dem Programm der Liebherr-Materialumschlagmaschinen. Trotz seiner kompakten Dimensionen ist er außerordentlich leistungsstark. Der Liebherr-Dieselmotor der Stufe IV / Tier 4f erbringt seine Leistung von 105 kW / 143 PS bereits bei 1.800 min-1. Die Kombination aus einer gesteigerten Motorleistung und einer hohen Pumpenfördermenge garantiert maximale Beschleunigung und höchste Geschwindigkeit der Arbeitsbewegungen.

Mit dem neu entwickelten Liebherr-Dieselmotor, welcher den Emissionsrichtlinien der Stufe IV / Tier 4f entspricht, wird der Kraftstoffverbrauch des neuen LH 22 M Industry Litronic im Vergleich zum Vorgängermodell weiter reduziert. Die Abgasnachbehandlung erfolgt durch einen wartungsfreien Oxydations-Katalysator in Kombination mit der Liebherr-SCR Technologie. Optional ist auch ein Dieselpartikelfilter erhältlich. Die Liebherr-Umschlagmaschine erfüllt somit weltweit die geltenden Emissionsvorschriften.

Die Generatoranlage wird über Doppelriemen für hohe Funktionssicherheit angetrieben. Dank der direkten Kraftübertragung des Motordrehmoments wird so ein hoher Wirkungsgrad erreicht. Die optimierte Riemenführung stellt eine lange Lebensdauer sicher.

Die intelligente Maschinensteuerung Liebherr-Power Efficiency (LPE) optimiert das Zusammenspiel der Antriebskomponenten in Hinblick auf den Wirkungsgrad. Dies ermöglicht den Maschinenbetrieb im Bereich des niedrigsten spezifischen Kraftstoffverbrauchs für weniger Verbrauch und mehr Effizienz bei gleicher Leistung.

Der serviceorientierte Maschinenaufbau garantiert kurze Wartungszeiten und minimiert dank Zeitersparnis die anfallenden Wartungskosten. Alle Wartungspunkte sind bequem vom Boden aus zugänglich und dank der großen und weit öffnenden Servicetüren leicht zu erreichen. Zudem wird mit Wechselintervallen von 1.000 Stunden für das Motoröl und bis zu 8.000 Stunden für das Hydrauliköl der Wartungsaufwand signifikant gesenkt und dadurch die Produktivität der Umschlagmaschine gesteigert.

Der großdimensionierte Kühler mit großen Maschen sorgt für eine optimale Kühlleistung auch im staubintensiven Recyclingeinsatz. Für die einfache und schnelle Reinigung ist das engmaschige Schutzgitter ausziehbar und der Lüfter kann abgeklappt werden. Optional kann die Maschine mit dem neuen Recyclingpaket ausgestattet werden. Der reversierbare Lüfter, der Luftvorfilter mit Staubaustragung sowie die separate Position des Klimakondensators sind Bestandteile des Recyclingpakets.

Grundvoraussetzung für präzises Arbeiten und höchste Umschlagleistung ist der sichere und feste Stand der Maschine. Die konstruktive Auslegung der Liebherr-Unterwagen optimiert die Krafteinleitung der Bauteile und minimiert deren Belastung. Zusammen mit der durchdachten Abstützgeometrie wird maximale Standsicherheit und Langlebigkeit garantiert.

Die neu entwickelte Liebherr-Fahrerkabine besticht durch erhöhten Komfort. Sie überzeugt durch ihr großzügiges Platzangebot sowie ihre ergonomische Gestaltung und bietet so beste Voraussetzung für gesundes, konzentriertes und produktives Arbeiten. Die großdimensionierte Verglasung, die serienmäßige Joysticklenkung, verschiedene Varianten an Kabinenerhöhungen sowie Rück- und Seitenraumüberwachung ermöglichen dem Fahrer stets optimale Sicht auf den Arbeitsbereich und das Umfeld der Maschine. Der perfekte Überblick gibt dem Fahrer Sicherheit und sorgt für ein effizientes Handling der Maschine.