20.10.2015 Hochalpin und enge Platzverhältnisse: Einsatz eines Mobilkrans LTM 1100-4.2 mit VarioBase®

Hohe Sicherheit und Tragkraft dank VarioBase®: LTM 1100-4.2 montiert Funkmast in den Allgäuer Alpen

Hohe Sicherheit und Tragkraft dank VarioBase®: LTM 1100-4.2 montiert Funkmast in den Allgäuer Alpen

Die SCHOLPP Kran & Transport GmbH aus Stuttgart hat bei Liebherr sechs neue Mobilkrane von 70 Tonnen bis 350 Tonnen Tragkraft bestellt. Alle Krane werden mit der variablen Abstützbasis VarioBase® ausgerüstet. Der erste von zwei bestellten LTM 1100-4.2 ist bereits ausgeliefert und hat sich schon mehrfach in der Praxis bewährt.

Martin Scholpp erklärt: „Die VarioBase® bietet nicht nur erhöhte Sicherheit, sondern auch viel mehr Flexibilität im konkreten Kraneinsatz. Wenn Sie heute eine Baustelle besichtigen und morgen mit dem Kran dort ankommen, sieht es oft ganz anders aus. Mit der variablen Abstützbasis können wir flexibel auf die veränderten Verhältnisse reagieren und bei beengten Platzverhältnissen traglastoptimiert arbeiten.“

Einen seiner ersten Kraneinsätze meisterte der neue LTM 1100-4.2 in hochalpinem Gelände in den Allgäuer Alpen. Das Team der SCHOLPP Kran & Transport GmbH hatte in Balderschwang auf 1.500 Meter Höhe einen Funkmast zu errichten.

SCHOLPP wählte den LTM 1100-4.2 mit VarioBase® für diesen Einsatz, da vor Ort die Stellfläche für den Kran begrenzt war. So konnten die beiden vorderen Stützen nur zu 50 Prozent ausgefahren werden. Bei diesem Einsatz hob der neue Kran dank VarioBase® 8,7 Tonnen bei einer Ausladung von 19 Metern über die rechte vordere Stütze. Das SCHOLPP-Team und der neue Kran haben diesen Einsatz innerhalb von wenigen Tagen mit Bravour absolviert.