12.05.2016 Große Freude über Liebherr-Kran: Der Gewinner der L1-Verlosung zu Besuch auf der Bauma

  • Gewinner der Kran-Verlosung im Rahmen des L1-Kran-Tags steht fest
  • Symbolische Übergabe des Krans an Hoppmann Bau GmbH & Co. KG aus dem Händler-Gebiet MARM auf der Bauma
  • Der neue Schnelleinsatzkran ergänzt die Flotte des Unternehmens perfekt

Das hat es noch nie gegeben: Gerald Hoppmann ist der erste Bauunternehmer, der einen neuen Kran gewonnen hat. Am dritten Tag der Bauma überreichte ihm Stéfanie Wohlfarth auf dem Liebherr-Stand symbolisch seinen Gewinn, einen Liebherr-Schnelleinsatzkran L1-24. Im Rahmen des L1 Kran-Tags am 11. März wurde die neue Kranbaureihe L1 vorgestellt. Zu diesem Anlass war an über 40 Standorten in Deutschland, Österreich, Frankreich, Spanien und der Schweiz ein L1-24 aufgebaut. Alle deutschen Unternehmen, die in der Baubranche tätig sind, hatten die Chance, einen solchen zu gewinnen.

V.l.n.r: Dominique Tasch, Liebherr-Werk Biberach GmbH und Stéfanie Wohlfarth, Liebherr-International AG mit dem glücklichen Gewinner Gerald Hoppmann und Erhard W. Conrad vom Liebherr-Händler MARM

V.l.n.r: Dominique Tasch, Liebherr-Werk Biberach GmbH und Stéfanie Wohlfarth, Liebherr-International AG mit dem glücklichen Gewinner Gerald Hoppmann und Erhard W. Conrad vom Liebherr-Händler MARM

Unverhofft kommt oft – die Freude stand Gerald Hoppmann ins Gesicht geschrieben, als ihn Stéfanie Wohlfarth, Enkelin des Firmengründers Hans Liebherr und Mitglied des Verwaltungsrats der Liebherr-International AG, sowie Dominique Tasch, Geschäftsführer der Liebherr-Werk Biberach GmbH, zu seinem Gewinn beglückwünschten. „Ich freue mich riesig über den L1-24“, strahlte Hoppmann. „Das passte ganz genau, denn ich wollte sowieso einen neuen Liebherr-Kran kaufen.“ Er führt die Hoppmann Bau GmbH & Co. KG mit knapp 30 Beschäftigten in der zweiten Generation. Schon sein Vater, der die Firma im Jahr 1969 gründete, war Liebherr-Kunde bei Händler MARM in Delmenhorst. Neben seinen zwei eigenen 22 HM Liebherr-Kranen hat Gerald Hoppmann häufig weitere Mietgeräte im Einsatz. „Der L1 scheint ideal zu sein für unsere Baustellen. Wenn er sich in der Praxis bewährt, kaufe ich womöglich noch einen“, sagte er. Das Bauunternehmen im norddeutschen Metjendorf-Wiefelstede ist auf Einkaufszentren und Verwaltungsgebäude spezialisiert.

Der L1-24 lässt sich gut transportieren und leicht montieren. Er bewegt Lasten von bis zu 2,5 Tonnen, braucht wenig viel Platz und überzeugt außerdem durch seine verbesserte Ergonomie. Mit dem neuen Modell geht Liebherr wieder zurück zu seinen Ursprüngen: es ist ein kleiner, schnell einsatzfähiger Turmdrehkran − wie seinerzeit der TK 10, das Ur-Produkt der Firmengruppe und erster mobiler Turmdrehkran der Welt.

Gerald Hoppmann war der glückliche Gewinner unter den etwa 1.400 Teilnehmern. Die Verlosung veranstaltete Liebherr im Rahmen des L1 Kran-Tags. Bei dem Event am 11. März präsentierte Liebherr gemeinsam mit seinen Kranhändlern den Kunden zum ersten Mal die neue Baureihe: An über 45 Standorten in Deutschland, Österreich, Frankreich, Spanien und der Schweiz waren die Testkrane L1-24 aufgebaut. Alle deutschen Unternehmen, die in der Baubranche tätig sind, hatten die Chance, zu gewinnen.

Downloads

Hier finden Sie die Pressemitteilung und Bilder zum Download.

Ansprechpartner

Hans-Martin Frech

Marketing

Liebherr-Werk Biberach GmbH

Memminger Straße 120

88400 Biberach an der Riß

Deutschland

  • Telefon+49 7351 41-2330
  • Fax+49 7351 41-2223