20.01.2017 Größte Rollendrehverbindung: Liebherr liefert Lager mit zehn Metern Durchmesser aus

  • Komponentensparte der Firmengruppe Liebherr baut Portfolio mit dem Bereich der segmentierten Lager weiter aus
  • Bisher größte Rollendrehverbindung mit einem Außendurchmesser von zehn Metern gefertigt, ausgeliefert und montiert

Neben der Standardbaureihe von Großwälzlagern mit Durchmessern von 800 mm bis 6.000 mm bietet Liebherr für größere Lagerdurchmesser einteilige und segmentierte Ausführungen an. Die bisher größte Rollendrehverbindung mit einem Außendurchmesser von rund zehn Metern wurde jetzt am Standort in Biberach (Deutschland) fertiggestellt.

Die bisher größte Rollendrehverbindung von Liebherr

Die bisher größte Rollendrehverbindung von Liebherr

Besuchen Sie uns auf www.liebherr.com/bearings

Mit dieser Erweiterung im Bereich Großwälzlager bietet Liebherr nun einteilige und segmentierte Lager mit einem Durchmesser von über 6.000 mm an. Großlager in segmentierter Bauweise werden zumeist als dreireihige Rollendrehverbindungen ausgeführt. Die bisher größte wurde kürzlich im Liebherr-Werk in Biberach hergestellt. Sie zeichnet sich durch einen Außendurchmesser von rund zehn Metern und einem Gewicht von etwa 40 Tonnen aus. Solche Großlager kommen hauptsächlich in Schiffs- und Offshorekranen zum Einsatz. Zu den Besonderheiten der bisher größten Rollendrehverbindung gehört ein integriertes Absenkmesssystem, das den Zustand des Lagers zuverlässig überwacht.

Aufgrund der Größe wurde das Lager in einzelnen Segmenten bearbeitet und induktiv gehärtet. Nach rund zwölf Monaten Entwicklung und Fertigung wurde das komplette Lager für den Transport demontiert und am Einsatzort bereits erfolgreich montiert. Auch in Zukunft wird die Komponentensparte von Liebherr ihr Großwälzlager-Portfolio weiter ausbauen.

Komponenten der Firmengruppe Liebherr

Die Liebherr-Components Biberach GmbH entwickelt und fertigt qualitativ hochwertige, leistungsfähige Komponenten der Antriebstechnik wie Großwälzlager, Getriebe und Seilwinden sowie elektrische Maschinen und Schaltanlagen. Diese Komponenten und Systeme kommen nicht nur in Produkten der Firmengruppe Liebherr zum Einsatz, sondern werden auch für Kunden außerhalb der Firmengruppe konstruiert und gefertigt. Eingesetzt werden sie unter anderem in Erdbewegungsmaschinen, Windkraftanlagen, Mining-Equipment, maritimen Anwendungen sowie in der Fahrzeugtechnik oder auch in Werkzeugmaschinen und in der Verkehrstechnik.