23.03.2015 Fangmann verstärkt Kranflotte mit Liebherr-Mobilkran LTM 1130-5.1

  • LTM 1130-5.1 mit 60 Meter Teleskopausleger bietet hohe Leistung und Flexibilität
  • Höhere Sicherheit und Leistung mit Liebherr VarioBase®
  • Die Fangmann Gruppe ist Full-Service-Partner für technische Projekte

Die Fangmann Industrie GmbH Co. KG übernahm Ende Februar einen neuen Mobilkran LTM 1130-5.1 im Liebherr-Werk in Ehingen. Der 130-Tonner auf fünfachsigem Fahrgestell erweitert und verstärkt den Fuhrpark des Unternehmens, das bisher Mobilkrane bis 100 Tonnen Tragkraft mit maximal vier Achsen in der Flotte betrieb.

Von links nach rechts: Meik Fangmann (Fangmann Industrie GmbH Co. KG), Frank Fangmann (Fangmann Industrie GmbH Co. KG), Burkhard Bernd (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Peter Spurgat, Benjamin Reisener, Andre Herodes, Thomas Neumann, Nico Macht (alle Fangmann Industrie GmbH Co. KG)

Von links nach rechts: Meik Fangmann (Fangmann Industrie GmbH Co. KG), Frank Fangmann (Fangmann Industrie GmbH Co. KG), Burkhard Bernd (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Peter Spurgat, Benjamin Reisener, Andre Herodes, Thomas Neumann, Nico Macht (alle Fangmann Industrie GmbH Co. KG)

Der neue Kran ist der erste 5-Achser im Unternehmen. Aufgrund der gestiegenen Kundenanforderungen an die Leistungsfähigkeit der einzusetzenden Mobilkrane hat Fangmann den Liebherr LTM 1130-5.1 beschafft. Das neue Gerät ist nun auch der größte Kran in der Region Altmark (Sachsen-Anhalt) und Priegnitz (Brandenburg).

Die Erdöl- und Erdgasbranche ist seit Jahren ein wichtiger Kunde für Fangmann. Hier sind die Anforderungen an die Gewichte der zu hebenden Anlagenteile und an die Sicherheit besonders hoch. Die Auslegerlänge und die Leistung waren ein wichtiges Kriterium bei der Beschaffung des Liebherr Mobilkranes LTM 1130-5.1. Nico Macht, Betriebsleiter bei Fangmann, erklärt: „Der LTM 1130-5.1 ist mit seinem 60 Meter Teleskopausleger ein starker 130-Tonner und sehr flexibel im Einsatz. Und die variable Abstützbasis VarioBase bietet zusätzliche Sicherheit und Flexibilität, weil es in den Anlagen und auf Baustellen oft sehr eng ist und nur kleine Stellplätze für die Krane zur Verfügung stehen.“

Die von Liebherr entwickelte variable Abstützbasis ist ein weltweit einzigartiges System, mit dem jede einzelne Kranabstützung beliebig weit ausgefahren werden kann. Dabei sichert die Lastmomentbegrenzung der LICCON-Steuerung die Kranarbeit ab. So werden sowohl beim Rüsten als auch beim Heben von Lasten Unfälle durch Fehlbedienung vermieden. Zudem steigert VarioBase die Traglasten und erweitert den Arbeitsbereich.

Die Fangmann Industrie GmbH Co. KG mit Hauptsitz in Salzwedel und einer Außenstelle in Perleberg betreibt sieben Mobilkrane und zwanzig Sattelzüge. Sie ist Teil der Unternehmensgruppe Fangmann mit insgesamt ca. 200 Mitarbeitern. Die Fangmann Group ist Full-Service-Partner für technische Projekte - von Maschinen- und Anlagenbau über Automatisierung bis zum umfassenden Dienstleistungsprogramm mit Planung, Montage, Kontrolle und Instandhaltungsarbeiten. Im Bereich „Oilfield Services“ übernimmt Fangmann die Realisierung von umfangreichen Serviceleistungen von der Vorbereitung und Durchführung bis zur Auswertung der Arbeiten an Erdgas-, Erdöl-, Geothermie- und Untergrundspeichersonden.