27.07.2015 Fünf „Erich Hoffmeister“-Preisträger aus dem Hause Liebherr

Fünf Preisträger aus vier verschiedenen Liebherr-Gesellschaften freuten sich über ihre Auszeichnung mit dem „Erich Hoffmeister“-Preis.

Fünf Preisträger aus vier verschiedenen Liebherr-Gesellschaften freuten sich über ihre Auszeichnung mit dem „Erich Hoffmeister“-Preis.

Dr. Heiko Schmid, Landrat des Landkreises Biberach, zeichnete am 16. Juli 2015 die Jahrgangbesten aus den Biberacher Berufsschulen aus. Insgesamt 38 Preise wurden an diesem Abend im Atrium der Gebhard-Müller-Schule in Biberach verliehen; davon gingen fünf „Erich Hoffmeister“-Preise an Auszubildende der Firmengruppe Liebherr.

Für die besten schulischen Leistungen in der Abschlussprüfung sowie die besten praktischen Leistungen erhielten Samuel Gerster (Konstruktionsmechaniker, Liebherr-Werk Biberach GmbH), Emanuel Fischer und Rainer Goldammer (beide Zerspanungsmechaniker, Liebherr-Components Biberach GmbH), Ingmar Pfisterer (Konstruktionsmechaniker, Liebherr-Mischtechnik GmbH) sowie Dominik Hutzmann (Industriemechaniker, Liebherr-Hausgeräte Ochsenhausen GmbH) je eine Auszeichnung. Die Preise der Erich-Hoffmeister-Stiftung sind mit bis zu 1.000 Euro dotiert.

Die Firmengruppe Liebherr gratuliert den Preisträgern recht herzlich und wünscht ihnen alles Gute für ihre berufliche Zukunft.