23.09.2013 Erstflug: Liebherr-Aerospace an Bord der Bombardier CSeries

Liebherr-Aerospace liefert mit dem kompletten Fahrwerkssystem und dem integrierten Luftmanagementsystem zwei wichtige Systeme für das Verkehrsflugzeug CSeries* von Bombardier*, das am 16. September 2013 erfolgreich seinen Erstflug absolviert hat. Diese Systeme zeichnen sich durch die neuesten, für die nächste Generation der Single-Aisle-Flugzeuge entwickelten Technologien aus, und bieten somit eine erhöhte Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit.

CSeries Klimapack auf seinem Prüfstand

CSeries Klimapack auf seinem Prüfstand

Das Unternehmen hat sich seine umfangreiche Erfahrung mit Fahrwerken und Luftmanagementsystemen für Verkehrsflugzeuge zunutze gemacht um sowohl die Zuverlässigkeit als auch die Betriebskosten der Systeme für die CSeries zu optimieren. Letztere werden von den beiden OEM-Standorten des Systemlieferanten in Deutschland und in Frankreich entwickelt und hergestellt: Während die Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH, Lindenberg (Deutschland), für das Fahrwerkssystem der CSeries zuständig ist, ist das integrierte Luftmanagementsystem Aufgabe der Liebherr-Aerospace Toulouse SAS, Toulouse (Frankreich).

Liebherr-Aerospace gratuliert dem gesamten Team des Herstellers Bombardier sowie dessen Partnern zum Erstflug der CSeries, und ist stolz darauf, zum Erfolg des Flugzeuges beizutragen.

* Marke der Bombardier Inc. oder ihrer Tochtergesellschaften

CSeries Hauptfahrwerk

CSeries Hauptfahrwerk

Liebherr ist ein führender Zulieferer von Systemen für die Luftfahrtindustrie

Die Liebherr-Aerospace & Transportation SAS, Toulouse (Frankreich), ist eine von zehn Spartenobergesellschaften der Firmengruppe Liebherr und koordiniert alle Aktivitäten in den Bereichen Aerospace und Verkehrstechnik.

Liebherr ist ein führender Zulieferer von Systemen für die Luftfahrtindustrie mit mehr als fünf Jahrzehnten Erfahrung. Das Spektrum von Liebherr-Luftfahrtausrüstungen für den zivilen und militärischen Bereich umfasst Flugsteuerungen und Betätigungssysteme, Fahrwerke sowie Luftsysteme. Eingesetzt werden diese Systeme in Großraumflugzeugen, Zubringerflugzeugen und Regionaljets, Business Jets, Kampfflugzeugen, Militärtransportern, militärischen Trainingsflugzeugen sowie in zivilen und militärischen Hubschraubern.

Die Liebherr-Sparte Aerospace und Verkehrstechnik beschäftigt über 4.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und verfügt über vier Produktionsstätten für Luftfahrtausrüstungen in Lindenberg (Deutschland), Toulouse (Frankreich), Guaratinguetá (Brasilien) und Nizhny Novgorod (Russland). Diese Werke bieten einen weltweiten Service mit zusätzlichen Stützpunkten in Saline (Michigan, USA), Seattle (Washington, USA), Wichita (Kansas, USA), Montreal (Kanada), Sao José dos Campos (Brasilien), Hamburg (Deutschland), Moskau (Russland), Singapur, Shanghai (China) und Dubai (VAE).