01.07.2016 Erster neuer Liebherr LTM-Mobilkran nach Kuba ausgeliefert – LTM 1220-5.2 für Einsatz in Mine

  • Erster neuer Liebherr-LTM-Mobilkran für Kuba
  • Langfristiger Einsatz in Mine für Blei und Zink
  • Liebherr bietet zusammen mit Handelsvertretung CON-IMPEX zuverlässigen und schnellen Service in Kuba

Liebherr konnte vor kurzem den ersten neuen LTM-Mobilkran nach Kuba ausliefern. Übernommen wurde der 5-achsige LTM 1220-5.2 vom Baumaschinen- und Kranvermietunternehmen Womy Rental. Der Kran geht langfristig in eine Mine der ENIMCAR in Santa Lucía. Dort werden Mineralien zur Gewinnung von Blei und Zink abgebaut.

Womy Rental betreibt den ersten neuen Liebherr LTM-Mobilkran in Kuba.

Womy Rental betreibt den ersten neuen Liebherr LTM-Mobilkran in Kuba.

Die Mine befindet sich derzeit im Aufbau und es wird unter anderem eine eigene Hafenanlage gebaut, wo ein gebrauchter Liebherr-Hafenmobilkran des Typs LHM 1400 zum Einsatz kommt. Zudem hat ENIMCAR zwei gebrauchte Liebherr-LTM-Krane importiert, einen LTM 1080/1 und einen LTM 1055-3.1.

Die Entscheidung, bei der Mine Mobilkrane und Hafenkrane von Liebherr einzusetzen, ist auch darauf zurückzuführen, dass Liebherr in der Region über die Vertriebs- und Servicegesellschaft Liebherr Mexico, S. de R.L. de C.V., schnellen und effizienten Kundendienst bietet und die Ersatzteilversorgung in Kuba sicherstellt. Außerdem betreibt ENIMCAR seit langem in mehrere Erdbewegungsmaschinen wie Bagger und Planierraupen von Liebherr. Liebherr arbeitet hier mit CON-IMPEX zusammen, der offiziellen Kundendienststelle für Liebherr-Mobilkrane und Erdbewegungsmaschinen auf Kuba. Die CON-IMPEX Handelsgesellschaft mbH & Co. KG ist ein in Kuba und Deutschland angesiedeltes Unternehmen, das sich in die Vertretung technisch hochwertiger Produkte in Kuba spezialisiert hat. Dafür wurden eigene Techniker für Baumaschinen und Krane in Liebherr-Schulungszentren ausgebildet.

Die Liebherr Mexico liefert die kommerzielle und technische Beratung und unterstützt bei schwierigen Sachverhalten mit Technikern aus Mexiko, die in weniger als 24 Stunden anreisen. Aus der Zentrale in Mexico City heraus betreut die Liebherr-Gesellschaft Mittelamerika und die Karibik. Insgesamt werden derzeit zwanzig Liebherr-Mobilkrane der LTM-Serie auf Kuba betrieben, sieben davon beim staatlichen Kranvermieter Cubiza.