03.06.2016 Erster Mobilkran für Spezialtransportunternehmen Balmer - Liebherr LTM 1160-5.2

  • Balmer beschafft ersten Mobilkran
  • Liebherr LTM 1160-5.2 bietet einen 62 m langen Teleskopausleger
  • VarioBallast® wichtiges Kaufkriterium

Die Balmer Spedition und LKW-Service GmbH hat den ersten Mobilkran der Unternehmensgeschichte beschafft. Die Wahl fiel auf den LTM 1160-5.2 von Liebherr. Die Leistungsfähigkeit des Liebherr 5-Achsers, seine Kompaktheit und der VarioBallast® gaben den Ausschlag.

V.l.n.r.: Johannes Metzger (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Eckart Balmer, Rainer-Frank Schnutz (beide Balmer Spedition und LKW-Service GmbH)

V.l.n.r.: Johannes Metzger (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Eckart Balmer, Rainer-Frank Schnutz (beide Balmer Spedition und LKW-Service GmbH)

Der Geschäftsführende Gesellschafter Eckart Balmer kam persönlich zur Übergabe des Kranes ins Herstellerwerk nach Ehingen. Die Übernahme eines Mobilkranes war eine neue Erfahrung für ihn, denn bisher beschaffte er vor allem Fahrzeuge für Spezialtransporte. Das Familienunternehmen aus Holthusen / Schwerin hat 50 Mitarbeiter und betreibt 32 Schwertransporteinheiten. Es wurde 1988 gegründet und ist heute europaweit tätig, vor allem für den Transport von Windkraftkomponenten. Nahezu alle großen Hersteller von Windkraftanlagen gehören zum Kundenkreis und für Verlade- und andere Hubarbeiten arbeitet man mit speziellen Krandiestleistern zusammen.

Nun hat sich Balmer entschieden, einen eigenen Kran zu kaufen. Der LTM 1160-5.2 soll für Verladearbeiten und auch als Hilfskran für die Montage von Windenergieanlagen eingesetzt werden. "Das erhöht unsere Flexibilität und Unabhängigkeit und so können wir unsere Transporttechnik optimaler einsetzen", erklärt Eckart Balmer. Die Herausforderungen sind z.B. schwere Turmteile bis 80t und Maschinenhäuser bis 62t. Zum Ersteinsatz musste der neue LTM 1160-5.2 nicht weit fahren: Nur eine Fahrstunde vom Herstellerwerk entfernt ging es zu einem Windpark auf die Schwäbischen Alb.

Der LTM 1160-5.2 bietet einen 62m langen Teleskopausleger und erreicht mit Gitterverlängerungen Hakenhöhen bis 99m und Ausladungen bis 78m. Neu bei Liebherr ist der VarioBallast®. Der LTM 1160-5.2 kann mit zwei verschiedenen Ballastradien betrieben werden: 5,23m oder 4,73m. Liebherr hat eine Lösung konstruiert, um den Ballastradius besonders einfach und schnell zu verstellen. Über serienmäßige mechanisch schwenkbare Ballastierzylinder wird der Ballastradius um 500mm verkleinert. Diese Lösung ist bei beengten Einsatzbedingungen ein wesentlicher Vorteil des LTM 1160-5.2.