13.10.2017 Erster Liebherr LR 11000 für Spanien – Schwerlast-Raupenkran für Transportes y Grúas Aguado

  • Größter verkaufter Raupenkran nach Spanien in den letzten sechs Jahren
  • Liebherr überzeugt mit Zuverlässigkeit, Service und Krandesign
  • Liebherr LR 11000 versetzt bis zu 180 Tonnen schwere Betonblöcke am Hafen Punta Langosteira

Wie Bauklötze in einem Kinderspiel versetzt ein Liebherr-Raupenkran 180 Tonnen schwere Betonklötze im Hafen von Coruña in Spanien. Der neue LR 11000 von Transportes y Grúas Aguado ist der erste Kran dieses Typs im Land. Es ist zudem der größte Raupenkran, der in den letzten sechs Jahren nach Spanien verkauft wurde.

Der Liebherr-Raupenkran LR 11000 von Transportes y Grúas Aguado versetzt bis zu 180 Tonnen schwere Betonblöcke im Hafen von Coruña.

Der Liebherr-Raupenkran LR 11000 von Transportes y Grúas Aguado versetzt bis zu 180 Tonnen schwere Betonblöcke im Hafen von Coruña.

Das Kran- und Transportunternehmen Transportes y Grúas Aguado S.L. mit Sitz in Madrid hat den Schwerlast-Raupenkran im August 2017 bei Liebherr erworben. „Das Design des LR 11000 ist durchdacht und auf vielfältige Einsatzmöglichkeiten ausgelegt. Ausschlaggebend für die Kaufentscheidung waren zudem der zuverlässige Liebherr-Service und die kurze Lieferzeit“, berichtet Juan Aguado, Inhaber von Transportes y Grúas Aguado. Der LR 11000 mit einer maximalen Tragkraft von 1.000 Tonnen deckt mit einer Vielzahl an Auslegervarianten ein breites Einsatzspektrum ab. Dank der kompakten Konstruktion kann er auch bei beengten Verhältnissen ideal eingesetzt werden.

Transportes y Grúas Aguado S.L. setzt den neuen LR 11000 hauptsächlich für Infrastrukturprojekte, für Einsätze in der Petrochemie und Industrie ein. Zukünftig soll bei Bedarf auch die Montage von Windkraftanlagen zu den Einsatzgebieten hinzukommen. Den ersten Job hat der Raupenkran bereits erfolgreich gemeistert: Der LR 11000 versetzte 36 jeweils bis zu 180 Tonnen schwere Betonblöcke im Hafen Punta Langosteira in Coruña. Das Projekt wurde in nur fünf Tagen fertiggestellt. Der Arbeitsradius des Schwerlastkrans mit 84 Meter Hauptausleger und Schwebeballast betrug zwischen 50 und 60 Meter.

Die Firma Transportes y Grúas Aguado S.L. wurde 1982 gegründet und blickt auf eine langjährige Partnerschaft mit Liebherr zurück. Derzeit besitzt das Unternehmen 50 Liebherr-Krane mit einer Traglastkapazität zwischen 30 und 1.000 Tonnen.