04.12.2014 Erste Bewährungsprobe: Flat-Top-Kran 1000 EC-B 125 Litronic errichtet Windkraftanlage

Flat-Top Kran 1000 EC-B 125 Litronic bei der Montage einer Enercon-Windkraftanlage mit 135 Meter Nabenhöhe.

Flat-Top Kran 1000 EC-B 125 Litronic bei der Montage einer Enercon-Windkraftanlage mit 135 Meter Nabenhöhe.

Der neue Obendreherkran 1000 EC-B 125 Litronic wurde kürzlich beim Bau einer Enercon Windkraftanlage in Wardenburg, Landkreis Oldenburg eingesetzt. Mit 125 Tonnen Traglast ist dieser Flat-Top-Kran der größte Kran im Produktprogramm der Sparte Turmdrehkrane von Liebherr. Auf der Bauma 2013, der größten Fachmesse für Baumaschinen, wurde der Großkran dem Fachpublikum vorgestellt und stieß auf großes Interesse.

Seinen ersten Einsatz hatte der 1000 EC-B in Norddeutschland. Nahe Oldenburg, in Wardenburg, wurde mit dem Flat-Top-Kran eine neue Enercon Windkraftanlage E-101 mit 135 m Nabenhöhe errichtet. Mit dem für Windkraftmontagen optimierten Kran 630 EC-H 70 Litronic haben Kunden in jüngerer Zeit gute Erfahrungen bei der Montage von Windkraftanlagen gesammelt. Viele Windkraftanlagen wurden bereits mit Liebherr-Turmdrehkranen montiert.

Die Traglast des neuen Krans beträgt 125 t in der Sechs-Strang-Ausführung bzw. 100 t in der Vier-Strang-Ausführung. Mit nur einer Abspannung am Turm der Windkraftanlage erreicht der Flat-Top-Kran die beim Projekt in Wardenburg geforderte Hubhöhe von 149 m. Bis zu einer Hubhöhe von 108 m arbeitete er bei diesem Einsatz freistehend.