20.04.2015 Ein vielseitiger Hydroseilbagger: der HS 8130 HD

  • Robustes Design
  • Neue Sicherheitseinrichtungen
  • Optimierter Treibstoffverbrauch und geringere Schallemissionen

Mit dem HS 8130 HD präsentiert Liebherr bei den Kundentagen in seinem Werk in Nenzing einen neuen Hydroseilbagger. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Optimierung von Leistung und Sicherheit sowie auf einen einfachen und schnellen Transport und die rasche Mobilisierung des Geräts gelegt.

Liebherr-Hydroseilbagger HS 8130 HD mit Verrohrungsmaschine

Liebherr-Hydroseilbagger HS 8130 HD mit Verrohrungsmaschine

Der neue Hydroseilbagger ist der Nachfolger des bewährten HS 885 HD, eines der erfolgreichsten Vertreter der HS-Serie im Laufe der vergangenen knapp 13 Jahre. Bei der Entwicklung des HS 8130 HD wurde besonders auf eine robuste Konstruktion geachtet, die die Anforderungen im Seilbaggerbetrieb erfüllt, sowie auf eine verlängerte Lebensdauer des Geräts.

Der HS 8130 HD mit einem Einsatzgewicht von ca. 115 Tonnen setzt neue Maßstäbe im Bereich Sicherheit. Der Seilbagger kann komplett mit den am Oberwagen montierten Geländern, Laufstegen und Podesten transportiert werden. Das beschleunigt die Mobilisierung des Geräts auf der Baustelle. Weitere Vorzüge, die die Mobilisierung erleichtern, sind das Selbstmontagesystem für Raupenträger und Gegengewicht sowie das Jack-Up-System. Zudem kann der HS 8130 HD dank seines geringen Transportgewichts von nur 50 t und der maximalen Transportbreite des Grundgeräts von 3,5 m leicht transportiert werden.

Der Hydroseilbagger verfügt über zwei hydraulische Freifallwinden mit je 35 Tonnen Seilzug – das sind um ca. 17 % mehr als beim Vorgängermodell. Weitere Vorteile der Winden sind die erhöhte Seilkapazität sowie die automatische Anpassung der Seilgeschwindigkeit für alle Arbeitsbereiche dank eines Doppelmotors.

Liebherr-Hydroseilbagger HS 8130 HD für dynamische Bodenverdichtung

Liebherr-Hydroseilbagger HS 8130 HD für dynamische Bodenverdichtung

Der HS 8130 HD ist mit einem Liebherr-V-8-Dieselmotor ausgerüstet, der die Europäischen Emissionsstandards und die US-Norm Tier 4 final erfüllt. Ein entscheidender Vorteil des Motors ist sein deutlich verringerter Treibstoffverbrauch, wodurch die Effizienz erheblich verbessert wird. Durch die optimierte Hydraulik bietet der Hydroseilbagger trotz geringerer Motorleistung die gleiche oder sogar eine höhere Umschlagleistung als sein Vorgänger.

Die Motor-Stopp-Automatik ist optional erhältlich. Dank dieser Eigenschaft schaltet das Gerät bei längeren Arbeitspausen automatisch aus, was sowohl Treibstoff spart und die Umwelt schont. Mit dem Eco-Silent-Mode kann außerdem die Motordrehzahl auf ein erforderliches, voreingestelltes Maß reduziert werden. Mit dieser Option wird eine deutliche Senkung des Dieselverbrauchs erreicht, ohne dabei die Leistung zu schwächen.

Der HS 8130 HD kann für verschiedenen Spezialtiefbaueinsätze sowie für die typischen Umschlagarbeiten eines Seilbaggers verwendet werden. Dazu gehören Schlitzwandarbeiten bis 35 t, Einsätze mit Verrohrungsmaschine bis 3 m, Materialumschlag mit Greifer oder Schleppschaufel, dynamische Bodenverdichtung sowie verschiedene Nassbaggerarbeiten.