05.11.2014 Ehrenträger des Ludwig-Prandtl-Rings treffen talentierte Nachwuchswissenschaftler

DieTeilnehmer verbrachten zwei interessante Tage bei Liebherr-Aerospace in Lindenberg (Deutschland).

DieTeilnehmer verbrachten zwei interessante Tage bei Liebherr-Aerospace in Lindenberg (Deutschland).

Am 28. und 29. Oktober 2014 folgten Ehrenträger des Ludwig-Prandtl-Rings sowietalentierte Nachwuchswissenschaftler aus der Luftfahrtindustrie der Einladung der Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH an ihren Standort in Lindenberg (Deutschland). Als höchste Auszeichnung der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR) wird der Ludwig-Prandtl-Ring seit 1957 für hervorragende Arbeiten in den Flugwissenschaften verliehen. Das von der DGLR organisierte jährliche Treffen soll den Dialog zwischen erfahrenen Wissenschaftlern und jungen Talenten stärken.

Die Teilnehmer erwartete ein umfangreiches Programm: Fachvorträge zu aktuellen Forschungs- und Technologiethemen, die Vorstellung der Firmengruppe Liebherr und speziell der Aktivitäten der Liebherr-Aerospace sowie Karrieremöglichkeiten bildeten zahlreiche Anknüpfungspunkte für interessante Gespräche und Diskussionen. Neben dem persönlichen Austausch standen aber auch die Kontakte mit anderen Wissenschaftsbereichen sowie Einblicke in andere Forschungsfelder im Fokus.