13.06.2016 Dieselelektrische Antriebssysteme von Liebherr für Off-Highway-Anwendungen

Liebherr bietet umfassende Lösungskompetenz für dieselelektrische Antriebssysteme.

Liebherr bietet umfassende Lösungskompetenz für dieselelektrische Antriebssysteme.

Auf einer der bedeutendsten Konferenzen für Getriebeentwickler im mobilen Anwendungsbereich präsentiert sich Liebherr am 21. und 22. Juni 2016 in Friedrichshafen mit einem Informationsstand: dem 16. Internationalen VDI-Kongress „Getriebe in Fahrzeugen“. Das Hauptaugenmerk legt Liebherr auf seine Kompetenz im Bereich dieselelektrischer Antriebssysteme in Off-Highway-Anwendungen.

Alle relevanten Komponenten des dieselelektrischen Antriebssystems wie Getriebe, Seiltrommel, Diesel- und Elektromotor, Frequenzumrichter und Schaltanlage werden in eigenen Liebherr-Werken entwickelt und produziert. Die Einzelkomponenten sind in ihrer Funktionsweise perfekt auf einander abgestimmt und können flexibel kombiniert werden. Individuell nach Kundenspezifikation entwickelt Liebherr aber auch Systemlösungen, die in eine Vielzahl von Off-Highway-Anwendungen wie zum Beispiel Mining-Fahrzeuge, Turmdrehkrane oder Portal- und Containerkrane integriert werden können.

Über seine Erfahrungen bei der Konzeption, Entwicklung und Herstellung von dieselelektrischen Antriebssystemen berichtet Liebherr im Detail in einem Fachvortrag. Dieser findet im Rahmen der kongressbegleitenden 4. Internationalen VDI-Konferenz „Getriebe in mobilen Arbeitsmaschinen 2016“ statt. Hierzu sind interessierte Besucher am 22. Juni um 11 Uhr ins Graf-Zeppelin-Haus eingeladen.