02.10.2014 Autokranverleih Pengel investiert in Liebherr-Mobilkran LTM 1220-5.2

  • Liebherr-Mobilkran LTM 1220-5.2 erweitert Fuhrpark nach oben
  • Schnelle Ersatzteillieferungen sind ein wichtiger Pluspunkt bei Liebherr
  • Autokranverleih Pengel verfügt nun über den stärksten Kran der Region

Ein neuer Liebherr-Mobilkran LTM 1220-5.2 verstärkt den Fuhrpark von Autokranverleih Pengel. Das Unternehmen mit Sitz in Dannenberg an der Elbe ersetzt mit der Neuinvestition einen LTM 1160/2. Pengel ist überzeugter Kunde bei Liebherr: die absolute Zuverlässigkeit und der vorbildliche Ersatzteilservice von Liebherr sind für Pengel enorm wichtig.

Von links nach rechts: Michael Pengel, Silvia Pengel (beide Pengel GmbH), Jens Fähse, Michael Schmauder (beide Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Uwe Fuhrmann, Harald Bartels (beide Pengel GmbH)

Von links nach rechts: Michael Pengel, Silvia Pengel (beide Pengel GmbH), Jens Fähse, Michael Schmauder (beide Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Uwe Fuhrmann, Harald Bartels (beide Pengel GmbH)

„Wenn wir am Nachmittag um 15 Uhr bei Liebherr in Ehingen ein Ersatzteil bestellen, ist es am Folgetag morgens um 10 Uhr bei uns im Haus“, berichtet Firmeninhaberin Silvia Pengel. „Wir setzen seit vielen Jahren auf Liebherr-Krane. Der gute Service und die Zuverlässigkeit der Liebherr-Krane haben uns überzeugt.“ Besonders für Kranvermieter ist dies von großer Bedeutung, damit sie ihre Kunden schnell und sicher bedienen können.

Der neue LTM 1220-5.2 ersetzt einen LTM 1160/2, der bisher der größte Kran im Fuhrpark war. Mit dem neuen 220-Tonner wird somit die Kapazität deutlich erweitert. Ein Grund für die Ersatzbeschaffung war der Bedarf nach mehr Tragkraft. In der direkten Umgebung des Unternehmens ist der 220-Tonner jetzt der stärkste verfügbare Kran. Gleich nach der Kranübergabe im September hat Pengel einen längeren Einsatz für den LTM 1220-5.2 – er wird an einer größeren Baustelle an der Autobahn A14 mehrere Hübe durchführen.

Das Unternehmen Autokranverleih Pengel wurde im Jahr 1933 als Schmiede gegründet. Nach und nach wurden die Geschäftsfelder erweitert – heute bietet das Unternehmen verschiedene Leistungen im Bereich Stahlbau, Fahrzeugservices für Kraftfahrzeuge und Lkw sowie Krandienstleistungen inklusive umfassender Projektplanung. Im Fuhrpark sind fünf Mobilkrane.

Mit dem LTM 1220-5.2 hat das Unternehmen einen funktionalen All-Terrain-Kran erworben, der mit seinen hohen Tragkräften und seiner Flexibilität im Einsatz überzeugt. Mit Teleskopauslegerverlängerung und langem Klappspitzensystem setzt er Maßstäbe hinsichtlich Hubhöhe und Reichweite.