29.08.2017 Autohaus Kreuzburg GmbH übernimmt Liebherr-Mobilkran LTM 1060-3.1

  • Stärkster 3-Achser im Markt und VarioBase® wichtige Kaufkriterien
  • Kreuzburg wird zu 24-Stunden-Allround-Dienstleister
  • Langjährige Zufriedenheit und Top-Service sind Gründe für den Kauf bei Liebherr

Die Autohaus Kreuzburg GmbH übernahm einen neuen Liebherr-Mobilkran LTM 1060-3.1 im Herstellerwerk in Ehingen. Die Leistungsfähigkeit des Liebherr 3-Achsers, seine Kompaktheit und die variable Abstützbasis VarioBase® gaben den Ausschlag zum Kauf.

V.l.n.r.: Detlef Tillmann,Klaus Tillmann, Christian Hösche (alle Autohaus Kreuzburg GmbH).

V.l.n.r.: Detlef Tillmann,Klaus Tillmann, Christian Hösche (alle Autohaus Kreuzburg GmbH).

Der Geschäftsführer Detlef Tillmann kam persönlich zur Übergabe des Kranes ins Herstellerwerk nach Ehingen. Er erzählt: „Die Kompaktheit- und Vielseitigkeit des LTM 1060-3.1 in Verbindung mit der variablen Abstützbasis VarioBase® hat uns überzeugt. Gerade im Bereich der LKW-Bergung und der Industrieumzüge ist die VarioBase® sehr hilfreich. Unser Unternehmen bietet Pannen- und Abschleppdienst mit entsprechendem Equipment als Allrounder.“ Die Autohaus Kreuzburg GmbH hatte in der Vergangenheit einen LTM 1045 im Fuhrpark, der aufgrund von rückläufigen Einsatzzahlen verkauft wurde. Mittlerweile hat sich das Einsatzgebiet im Bereich der LKW-Bergung von Hagen auf Lüdenscheid ausgeweitet. Daher beschaffte sich Kreuzburg einen gebrauchten Liebherr-Kompaktkran LTC 1045-3.1. In der Zwischenzeit wurde dann aber die Entscheidung getroffen in einen Neukran zu investieren. Die Wahl fiel auf einen Liebherr LTM 1060-3.1, da dieser der stärkste 3-Achser im Markt ist. Tillmann ergänzt: „Die langjährige Zufriedenheit und der unschlagbare Service sowie die Nähe zur Liebherr-Service-Niederlassung Oberhausen waren ausschlaggebend für den Kauf bei Liebherr. Die Firma Kreuzburg erfüllt nun die Erwartungen an einen 24-Stunden-Allround-Dienstleister.“

Das Mitte der Siebziger Jahre gegründete Unternehmen Kreuzburg beschäftigt heute ca. 25 Mitarbeiter an drei Standorten. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt im Pannen-, Bergungs- und Abschleppdienst für PKW, LKW und Busse.