23.03.2016 Auslieferungsrekord in der Großkranklasse – 500ster Liebherr Mobilkran LTM 1500-8.1 an Riga Mainz übergeben

  • Liebherr Mobilkran LTM 1500-8.1 ist erfolgreichster Kran seiner Klasse
  • Riga Mainz hat gute Erfahrungen mit dem 500-Tonner von Liebherr
  • Liebherr bietet seinen Kunden Sicherheit und Zuverlässigkeit

Der LTM 1500-8.1 ist eine absolute Größe in der Welt der Mobilkrane. Erstmals von Liebherr vorgestellt auf der Bauma 1998, entwickelte sich der 500-Tonner zum Bestseller bis heute und ist weltweit zuverlässig im Einsatz. Im März wurde nun der 500ste LTM 1500-8.1 an das Kran- und Schwerlastunternehmen Riga Mainz feierlich übergeben. Der Liebherr-Kran ist der weltweit erfolgreichste Teleskopkran seiner Liga – und beschert Liebherr einen Auslieferungsrekord in der Großkranklasse.

Übergabe des 500sten Mobilkran LTM 1500-8.1 an das Kran- und Schwerlastunternehmen Riga Mainz

Übergabe des 500sten Mobilkran LTM 1500-8.1 an das Kran- und Schwerlastunternehmen Riga Mainz

V.l.n.r.: Mario Trunzer, Dr. Ulrich Hamme (beide Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Uwe Langer (Riga Mainz GmbH & Co. KG), Christoph Kleiner, Dr. Hubert Hummel (beide Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Tim Langer, Friedel Langer, Karl Reitz (alle Riga Mainz GmbH & Co. KG)

Vor 18 Jahren präsentierte Liebherr auf der Bauma 1998 erstmals den 500-Tonnen starken Mobilkran LTM 1500-8.1. Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht absehbar, zu was für einem Erfolgskran sich der 8-Achser entwickeln wird. Mit seiner hohen Tragkraft, enormen Zuverlässigkeit und der außerordentlichen Mobilität auf der Straße sowie auf der Baustelle entwickelte er sich zu einem beliebten Kran für unterschiedlichste Einsatzgebiete. Zehn Jahre später, in 2008, feierte Liebherr bereits den Verkauf des 200sten LTM 1500-8.1. Mit kleinen Detailverbesserungen hält Liebherr den 500-Tonner auf modernem Niveau und steigerte die Beliebtheit noch weiter. Nur zwei Jahre dauerte die Auslieferung weiterer 100 Geräte. Das 400ste Exemplar wurde weitere drei Jahre später im Jahr 2013 ausgeliefert. Und dieses Jahr, erneut drei Jahre später, rollte das 500ste Gerät dieses Typs in Ehingen vom Hof.

Riga Mainz hat gute Erfahrungen mit dem LTM 1500-8.1

Zum Roll-Out ihres nagelneuen LTM 1500-8.1 besuchten die beiden Geschäftsführer Uwe Langer und Karl Reitz der Riga Mainz GmbH & Co. KG, sowie Seniorchef Friedel Langer und Sohn Tim Langer das Liebherr-Werk in Ehingen. Der Neukran wird bei Riga ein 14 Jahre altes Modell des LTM 1500-8.1 ersetzen, mit dem das Unternehmen außerordentlich zufrieden war. „Das ist der beste Kran der Welt“, beschreibt Uwe Langer den Liebherr 500-Tonner und hinterlegt die Aussage mit Fakten: „Der LTM 1500-8.1 bietet starke Traglasten über den gesamten Arbeitsbereich und er ist sehr vielfältig einsetzbar. Das gesamte Handling, die Funktionsfähigkeit und die Steuerung sind ausgereift.“ Ein Erfolgsfaktor des LTM 1500-8.1 ist die Variabilität des Teleskopauslegers: Man kann mit einem 50 Meter oder 84 Meter langen Teleskopausleger arbeiten. Kranbetreiber schätzen zudem die leichte Bedienbarkeit und die einfachen und schnellen Montageabläufe, beispielsweise bei der Montage des Ballastes, der Y-Abspannung oder der Gittermastspitzen.

Bei Riga Mainz sind einige Einsätze für den neuen LTM 1500-8.1 schon fest geplant. Karl Reitz erzählt: „Der 500-Tonner wird bei uns größtenteils für Hubaufgaben in der Industrie und Chemie eingesetzt werden. Wir haben bereits längere Einsätze für den Kran fest vereinbart.“ Riga Mainz ist in ganz Deutschland, aber auch weltweit tätig. Schwertransporte, Industriemontagen, Maschinenumzüge und Großprojekte rund um Heben, Bewegen und Transportieren gehören zum Leistungsportfolio des Unternehmens. Es wurde bereits 1929 mit den Schwerpunkten Transport und Maschinenhandel gegründet. Seit 1956 ist Riga Mainz im Bereich Hubaufgaben und Krandienstleistungen unterwegs und hat sich zwischenzeitlich als erfolgreiches und zuverlässiges Unternehmen etabliert.

Großen Wert legt Riga Mainz auf einen zuverlässigen und gut gepflegten Fuhrpark. Das Flaggschiff ist ein LTM 1750-9.1 von Liebherr. Im Juni wird ein zweites Gerät dieses Typs an das Unternehmen ausgeliefert. Außerdem verfügt das Unternehmen über einen Liebherr Raupenkran LR 1600/2.

Liebherr bietet Sicherheit und Zuverlässigkeit

„Bei der letzten Kaufentscheidung spielt die Zuverlässigkeit eine wichtige Rolle. Der verlässliche Kundendienst und die hohe Verfügbarkeit der Ersatzteile bei Liebherr sind da ausschlaggebende Argrumente.“, berichtet Uwe Langer. Gleichzeitig habe er diese Leistungen beispielweise bei dem nun ersetzten LTM 1500-8.1 von Liebherr kaum in Anspruch nehmen müssen, da der Kran so zuverlässig gelaufen sei.

Uwe Langer verweist zudem, auf das gute Gefühl, das er und seine Mitarbeiter im täglichen Einsatz mit den Liebherr-Kranen hat: „Wenn man die Prüflasten auf der Kranabnahme in Ehingen mit eigenen Augen gesehen hat, weiß man, dass Liebherr ausreichend Traglastreserven als Sicherheit einkalkuliert. Das beruhigt und gibt einem Vertrauen zu der riesen Maschine, mit der man die Herausforderungen im Kranalltag meistert. Man spürt, dass die Mitarbeiter in Ehingen mit Leidenschaft dabei sind und ihren Job gerne machen.“