28.04.2015 900 Kunden aus der Baubranche zu Gast bei Liebherr in Nenzing

Gerhard Frainer, Vertriebsgeschäftsführer der Liebherr-Werk Nenzing GmbH, begrüßt die Gäste

Gerhard Frainer, Vertriebsgeschäftsführer der Liebherr-Werk Nenzing GmbH, begrüßt die Gäste

Die Liebherr-Werk Nenzing GmbH empfing vergangene Woche ihre Kunden aus dem Baumaschinenbereich am Standort in Vorarlberg. Unter dem Motto „Liebherr Meets Friends“ fanden am Freitag und Samstag vergangene Woche die Kundentage der Liebherr-Werk Nenzing GmbH statt. Rund 900 Kunden aus der ganzen Welt besuchten das Werk in Österreich - trotz widriger Witterungsverhältnisse.

Mit einem abwechslungsreichen Programm enthüllte Liebherr gleich drei Weltpremieren für den Spezialtiefbaubereich: das Ramm- und Bohrgerät LRB 355, den Hydroseilbagger HS 8130 HD sowie den ersten von Liebherr komplett selbst entwickelten und gebauten Rüttler.

In einem speziell konzipierten Technologiezelt zeigte Liebherr seine innovativen Technologien, wie etwa die Simulatoren für den Baumaschinenbereich oder den hydraulische Hybridantrieb Pactronic®. Diese Technologien wurden den Besuchern im Rahmen einer einstündigen Multimedia- Show nähergebracht. Nach Gerätevorführungen und Technologiepräsentationen fand am Abend eine Show mit Liebherr-Geräten statt. Mithilfe von Hydroseilbaggern sowie Ramm- und Bohrgeräten wurde ein Cocktail gemixt.

Mit den diesjährigen Kundentagen festigte Liebherr weiter seine enge Bindung und langjährige Partnerschaft zu nationalen und internationalen Kunden.