18.12.2017 250. Liebherr-Mobilbaukran MK 88 geht an BKV

Liebherr hat den 250. MK 88 an Barneveldse Kraanverhuur (BKV) ausgeliefert. Das Niederländische Kranunternehmen ist langjähriger Kunde des Baumaschinenherstellers und setzt bereits viele Liebherr-Maschinen in seinen breiten Einsatzfeldern ein.

Übergabe des Jubiläumskrans bei der Liebherr-Nederland B.V.

Übergabe des Jubiläumskrans bei der Liebherr-Nederland B.V.

v.l.n.r.: Erwin Beelen, Anton van der Ree Doolaard, Marius van Beek, Albert Deij, Daan Deij (alle BKV) und Patrick de Jong (Liebherr-Nederland B.V.)

Die Übergabe des Jubiläumskrans fand bei der Liebherr-Nederland B.V. im Rahmen der Einweisung statt. Hierfür kamen zwei der vier Inhaber-Brüder – Albert Deij und Daan Deij – mit drei Kranfahrern zur Vertriebs- und Servicegesellschaft in Amersfoort, Niederlande.

Für das Niederländische Kranunternehmen BKV in Barneveld ist der MK 88 bereits der fünfte Mobilbaukran. Insgesamt 18 Liebherr-Maschinen hat das knapp 50 Mann starke Unternehmen bereits im Fuhrpark.

Seine ersten Einsätze hatte der Jubiläumskran bereits. Die Brüder Deij sind sich einig: Der MK 88 hat sich nicht zuletzt aufgrund seiner Zuverlässigkeit bewährt. Liebherr sei der beste Partner für die anspruchsvollen Einsätze des Unternehmens. Mit einer maximalen Ausladung von 45 Metern und einer maximalen Hakenhöhe von 30,20 Metern ist der Mobilbaukran sehr kompakt und wendig konstruiert und dadurch prädestiniert für Einsätze in dicht bebauten Innenstädten.