Liebherr Tischtennis-WM 2017: Der Startschuss ist gefallen

Thomas Weikert, Präsident des ITTF, eröffnet mit einer Rede die Liebherr Tischtennis-WM 2017

Thomas Weikert, Präsident des ITTF, eröffnet mit einer Rede die Liebherr Tischtennis-WM 2017

Die Liebherr Tischtennis-WM 2017 in Düsseldorf hat begonnen. In einer kleinen Zeremonie erklärte der Präsident der International Table Tennis Federation (ITTF), Thomas Weikert, die Wettbewerbe für eröffnet. Höhepunkt der rund 90-minütigen Feier mit mehreren hundert geladenen Gäste war die Auslosung der Setzpositionen in den Einzelkonkurrenzen der 16 besten Spieler.

„Unsere Weltmeisterschaften sind im Laufe der Jahre immer besser geworden. Deswegen bin ich überzeugt, dass wir auch in Düsseldorf wieder neue Höhen erreichen und Maßstäbe setzen werden“, sagte Weikert während seiner Rede in der Esprit Arena des Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf.

In familiärer Atmosphäre betonte Weikert außerdem die Bemühungen der ITTF um junge Nachwuchsspieler. „Diese WM soll den Kindern und Jugendlichen auf der ganzen Welt zeigen, dass unser Sport Spaß macht und verbindet.“ Getreu diesem Motto sorgte der Auftritt einer Gruppe Teenager für Abwechslung. Diese präsentierten einen selbst geschriebenen Song mit dem einprägsamen Refrain „Wenn nicht, wer dann, wenn nicht jetzt, wann dann“.

Höhepunkt der Feier war die Auslosung für die 16 besten Spieler

Höhepunkt der Feier war die Auslosung für die 16 besten Spieler

Dankbar nehmen wir die Anerkennung des ITTF-Präsident für unser erneutes Engagement als Titelsponsor wahr: „Ohne Ihre Unterstützung“, sagte Weikert an die anwesenden Liebherr-Repräsentanten gerichtet, „wäre ein Turnier von solcher Größe, aber vor allem auch von solcher Qualität nicht möglich.“

In seiner Rede erwähnte Weikert nochmals die enorme Medienreichweite der Liebherr Tischtennis-WM 2017 in Düsseldorf. TV-Sender aus 120 Ländern übertragen aus der Rheinmetropole. Inklusive der Sozialen Medien geht die ITTF bis zum Ende der WM-Wettbewerbe von über 400 Millionen Kontakten aus.