Wir brauchen Ihre Einwilligung Dieses YouTube-Video wird von Google bereitgestellt. Wenn Sie das Video laden, werden Ihre Daten, darunter Ihre IP-Adresse, an Google übermittelt und können von Google u.a. in den USA gespeichert und verarbeitet werden. Auf die weitere Datenverarbeitung durch Google haben wir keinen Einfluss. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, willigen Sie für dieses Video gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung an Google und zugleich ausdrücklich gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung in die USA ein. Wenn Sie künftig nicht mehr zu jedem YouTube-Video einzeln einwilligen und diese ohne diesen Blocker laden können möchten, können Sie zusätzlich „YouTube immer akzeptieren“ auswählen und damit auch für alle weiteren YouTube-Videos, welche Sie zukünftig auf unserer Website noch aufrufen werden, in die damit verbundenen Datenübermittlungen an Google und in die USA einwilligen. Beachten Sie, dass nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshofs in den USA derzeit kein nach EU-Standards angemessenes Datenschutzniveau besteht und wir vorliegend auch keine geeigneten Garantien für den Schutz Ihrer Daten erbringen können, um dieses Defizit auszugleichen. Mögliche Risiken der Datenübermittlung in die USA für Sie sind insbesondere, dass ein Zugriff staatlicher Stellen nicht ausgeschlossen werden kann und Ihre Daten, möglicherweise ohne dass Sie darüber gesondert informiert werden und ohne dass Ihnen durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen, aus Gründen der nationalen Sicherheit, der Strafverfolgung oder für andere im öffentlichen Interesse der USA liegende Zwecke verarbeitet werden könnten. Erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die Einstellungen widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google.

Als Personalreferentin für Aus- und Weiterbildung liegt Nadine Zettler vor allem die positive Entwicklung der Mitarbeiter am Herzen. Doch auch an die mächtigen Baumaschinen von Liebherr hat Nadine ihr Herz verloren: beim Gedanken an ihre Fahrt im fast 30 Tonnen schweren A 924 leuchten ihre Augen noch heute.

„Bei Liebherr kann man wirklich viel erleben. Gerne denke ich zum Beispiel an mein Testbaggern in einem A 924 zurück – bei Liebherr kann sich eben auch eine Personalreferentin in einer schweren Baumaschine wiederfinden, die bis zu 26,5 Tonnen Einsatzgewicht auf die Waage bringt. Ein weiteres Highlight-Erlebnis war die Bauma 2013, an der ich aktiv mitwirken durfte.

Ihre tägliche Arbeit bleibt aufgrund ihrer abwechslungsreichen Tätigkeiten und neuer Erfahrungen stets spannend.

Ihre tägliche Arbeit bleibt aufgrund ihrer abwechslungsreichen Tätigkeiten und neuer Erfahrungen stets spannend.

Auch mein Arbeitsalltag ist alles andere als langweilig, insbesondere weil Liebherr so breit aufgestellt ist. Eines meiner Lieblingsprojekte war die Mitgestaltung des Weiterbildungszentrums. Für die Schulung von Mitarbeitern entwickle ich heute neue Konzepte und Maßnahmen. Diese setze ich dann in enger Zusammenarbeit mit den Referenten und Dozenten um. Es begeistert mich, dass Liebherr seine Mitarbeiter so vielseitig fördert und ich die Möglichkeit habe, in dieser Sache etwas zu bewegen. Das Thema interne Weiterbildung ist für mich deswegen ein richtiges Herzensprojekt geworden: Ich kann eigene Ideen realisieren und gleichzeitig meinen Kollegen etwas Gutes tun.“

Jetzt bewerben!

Wir sind immer auf der Suche nach Talenten, die ihre Expertise und ihre Begeisterung bei der Firmengruppe Liebherr in ganz unterschiedlichen Bereichen einbringen. Alle Stellenangebote

Arbeiten bei Liebherr

Der Name Liebherr steht seit mehr als 70 Jahren für innovative Produkte und Dienstleistungen und uns alle verbindet dabei vor allem eins: die Leidenschaft für Technik. Arbeiten bei Liebherr