In ihrem Beruf als Gruppenleiterin für Systemsicherheit und Zuverlässigkeit bei Liebherr arbeitet Barbara Aichele eng mit Fachleuten, Ingenieuren sowie Konstrukteuren zusammen.

In ihrem Beruf als Gruppenleiterin für Systemsicherheit und Zuverlässigkeit bei Liebherr arbeitet Barbara Aichele eng mit Fachleuten, Ingenieuren sowie Konstrukteuren zusammen.

„Gerade im Team Systemsicherheit und Zuverlässigkeit, das ich leite, geht es tagtäglich um gelebte Verantwortung, denn von der Qualität unserer Arbeit hängt viel ab. Deshalb fokussieren wir uns ganz darauf, gemeinsam saubere Arbeit abzuliefern. Wir sind beteiligt an der Entwicklung von Flugsteuerungs- und Fahrwerkssystemen. Fachlich ist das alles überaus spannend und anspruchsvoll.

Bei Liebherr trägt sie die Verantwortung für die Sicherheit der Flugsteuerungs- und Fahrwerkssysteme sowie für deren Zulassungsnachweis durch die Luftfahrtbehörden.

Bei Liebherr trägt sie die Verantwortung für die Sicherheit der Flugsteuerungs- und Fahrwerkssysteme sowie für deren Zulassungsnachweis durch die Luftfahrtbehörden.

Liebherr bietet mir alles, was ich für meine vielfältigen Aufgaben als Managerin dieses Bereiches brauche. Ein kollegiales, kompetentes Arbeitsumfeld mit den nötigen Strukturen, aber auch dem erforderlichen Gestaltungsspielraum.

Auch nach mehreren Jahren in ihrem Beruf findet sie ihre täglichen Aufgaben aufgrund der Weiterentwicklungsmöglichkeiten und neuer technischer Herausforderungen immer noch spannend.

Auch nach mehreren Jahren in ihrem Beruf findet sie ihre täglichen Aufgaben aufgrund der Weiterentwicklungsmöglichkeiten und neuer technischer Herausforderungen immer noch spannend.

Als gelernte Ingenieurin finde ich Liebherr immer noch genauso interessant wie zu meinem Einstieg im Oktober 1994. Allein schon aus dem breit gefächerten Produktportfolio entstehen viele Chancen und Optionen, sich beruflich weiterzuentwickeln. Persönlich denke ich da bei mir an die Entwicklung des Fahrwerkssystems für einen zweistrahligen Kurzstreckenjet des Herstellers Embraer. Mit diesem Projekt betraten wir Neuland. Anfangs arbeitete ich in der Konstruktionsabteilung bei dem Kunden in Brasilien. Später erstellte ich als Sicherheitsingenieurin die gesamte Sicherheitsnachweisführung für das Fahrwerkssystem, ohne die es keine technische Zulassung durch die Luftfahrtbehörde gibt. Mittlerweile ist das Flugzeug schon seit Jahren in Betrieb. Das war schon ein ganz besonderer Moment für mich, als ich das erste Mal selber mitgeflogen bin.“

Jetzt bewerben!

Wir sind immer auf der Suche nach Talenten, die ihre Expertise und ihre Begeisterung bei der Firmengruppe Liebherr in ganz unterschiedlichen Bereichen einbringen. Alle Stellenangebote

Arbeiten bei Liebherr

Der Name Liebherr steht seit fast 70 Jahren für innovative Produkte und Dienstleistungen und uns alle verbindet dabei vor allem eins: die Leidenschaft für Technik. Arbeiten bei Liebherr