30.01.2020 Superlative im Hafenumschlag: elektrische 200-Tonnen-Maschine von Liebherr geht nach China

Eine Maschine der Superlative: Der LH 150 ET Gantry Port Litronic ist nicht nur die erste elektrisch betriebene Hafenumschlagmaschine ihrer Gewichtsklasse. Sie ist auch die weltweit größte elektrisch betriebene Liebherr-Hafenumschlagmaschine mit Gantry-Unterwagen sowie die größte je von Liebherr produzierte Hafenumschlagmaschine. Ihre Übergabe und Inbetriebnahme fand im DaFeng Port in der chinesischen Provinz Jiangsu statt.

Die erste elektrisch betriebene Liebherr-Hafenumschlagmaschine in der 200 Tonnenklasse arbeitet nun im DaFeng Port in China.

Die erste elektrisch betriebene Liebherr-Hafenumschlagmaschine in der 200 Tonnenklasse arbeitet nun im DaFeng Port in China.

Die erste elektrisch betriebene Liebherr-Hafenumschlagmaschine in der 200 Tonnenklasse arbeitet nun im DaFeng Port in China.

Bei dem LH 150 ET Gantry Port Litronic handelt es sich um die weltweit größte elektrisch betriebene Liebherr-Hafenumschlagmaschine mit Gantry-Unterwagen. Die gesamte Hafenumschlagmaschine stammt aus dem Hause Liebherr: Von den Anbauwerkzeugen über die Arbeitsausrüstung, die hydraulische Kabinenerhöhung bis hin zum Oberwagen wurden alle Teile bei der Liebherr-Hydraulikbagger GmbH in Kirchdorf an der Iller entworfen, produziert und getestet. Das Schienenportal des Giganten ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit der Liebherr-MCCtec Rostock GmbH.

Energiesparender Riese

Mit seinem Einsatzgewicht von rund 200 Tonnen ist der LH 150 ET Gantry Port Litronic die größte je von Liebherr produzierte Hafenumschlagmaschine. Mit dem serienmäßigen Liebherr ERC-System ausgestattet, kann sie die beim Absenken der Ausrüstung gespeicherte Energie zusätzlich zur Motorleistung zur Verfügung stellen. Dadurch erreicht der LH 150 ET Gantry Port Litronic eine Leistung von bis zu 614 kW, bei einer gleichzeitigen Energieeinsparung von 30 %. Ein zusätzlich eingebauter Hochspannungs-Transformator reduziert die 10 kV Netzspannung des örtlichen Stromnetzes auf 400V, mit welcher dann der Hauptantrieb der Maschine, ein 400 kW starker Liebherr-Elektromotor, betrieben werden kann.

Hand in Hand zur individuell angepassten Maschine

Die Liebherr-Hafenumschlagmaschine ist speziell an die Kundenanforderungen angepasst. So wurde beispielsweise der Oberwagen nicht mittig auf dem Liebherr-Schienenportal aufgesetzt, sondern außermittig in Richtung Seeseite angeordnet. Somit kann der LH 150 ET Gantry Port Litronic mit seinem 16,5 m langen, abgewinkeltem Ausleger und 15 m langen, geraden Stiel 100 % der Arbeitsfläche eines 10.000-Tonnen- und mehr als 70 % eines 30.000-Tonnen-Holzschiffs abdecken. Die frei positionierbare Großraumkabine bietet dem Bediener eine ideale Sicht und das hydraulische Liebherr-Schnellwechselsystem ermöglicht einen einfachen und sicheren Wechsel mechanischer Anbauwerkzeuge von der Kabine aus.

Im Rahmen der gesamten Projektabwicklung war es Liebherr von hoher Bedeutung, den Kunden in jede Phase zu integrieren. So waren beispielsweise Monteure des DaFeng Ports während des Montageprozesses im Herstellerwerk in Kirchdorf an der Iller anwesend, um sich detaillierte Produktkenntnisse zu der Liebherr-Hafenumschlagmaschine aneignen zu können. Der gesamte Aufbau, die Inbetriebnahme sowie die Schulungen der Maschinenführer betreuten Ingenieure der Liebherr-Hydraulikbagger GmbH im DaFeng Port.

Die Liebherr-Hafenumschlagmaschine LH 150 ET Gantry Port Litronic ist eine speziell auf die Anforderungen des DaFeng Port angepasst Maschine.

Die Liebherr-Hafenumschlagmaschine LH 150 ET Gantry Port Litronic ist eine speziell auf die Anforderungen des DaFeng Port angepasst Maschine.

Die Liebherr-Hafenumschlagmaschine LH 150 ET Gantry Port Litronic ist eine speziell auf die Anforderungen des DaFeng Port angepasst Maschine.

Feierliche Maschinenübergabe: auf dem Weg zum „grünen Hafen“

Zu der feierlichen Maschinenübergabe waren Vertreter der Sparte Erdbewegung nach Dafeng, Jiangsu, gereist. Im Rahmen der Übergabezeremonie wurde ein großer, goldener Schlüssel symbolisch von Joachim Strobel (Managing Director Sales, Liebherr-EMtec GmbH) an den General Manager des DaFeng Port, Ji Xiaobo, übergeben. Mit der Übergabe startete gleichzeitig der offizielle Betrieb von Chinas erster elektrisch betriebenen Hafenumschlagmaschine in der 200-Tonnen-Klasse. Ein Meilenstein in der Zusammenarbeit zwischen Liebherr und dem DaFeng Port.

Während der Übergabezeremonie betonte Ji Xiaobo: „Der Einsatz der elektrisch betriebenen Hafenumschlagmaschine hat große Bedeutung für den DaFeng Port. Wir wollen die Gelegenheit nutzen, den DaFeng Port zu einem ‚grünen Hafen‘ auszubauen.“ Zudem solle der LH 150 ET Gantry Port Litronic dazu beitragen, dass der DaFeng Port eine jährliche Umschlagleistung von 100 Mio. Tonnen erreicht.

Steigerung der Betriebseffizienz

Mit dem erfolgreichen Einsatz zweier Liebherr-Materialumschlagmaschinen A 934 C begann der DaFeng Port zunächst, den großformatigen Umschlagbetrieb in Betracht zu ziehen, um die Effizienz des Holzumschlages zu verbessern. Nach einer umfangreichen Phase der Analyse sowie diversen Besichtigungen bereits im Einsatz befindlicher Liebherr-Umschlagmaschinen war der DaFeng Port schließlich von der Leistung des LH 150 ET Gantry Port Litronic überzeugt und entschied sich für den Kauf.

Ebenfalls beeindruckt von der hohen Effizienz der Liebherr-Hafenumschlagmaschine ist der Vice General Manager Lin Feng: „Der LH 150 ET Gantry Port Litronic zeigt bei der Holzentladung eine 2,5-mal höhere Produktivität als die Jib-Seilhafenkräne. Hierdurch verkürzt sich die Wartezeit der Schiffe. Auch die Kosten für die Holzentladung pro Tonne werden so signifikant reduziert. Dies führt dazu, dass sich die Betriebseffizienz unseres Hafens stark verbessert und die Wettbewerbsfähigkeit des DaFeng Port gesteigert wird.“

Im Jahr 2018 wurden insgesamt rund 207.000 Container sowie 51,14 Mio. Tonnen Material im Hafen umgeschlagen. Der DaFeng Port ist der wichtigste Drehkreuzhafen in der Mitte der Provinz Jiangsu und betreibt große Anstrengungen, seine vier Geschäftsbereiche, die Be- und Entladung von Windturbinenblättern, das Holzgeschäft, den Ro-Ro-Service und die Getreideverarbeitung weiter auszubauen und effizienter zu gestalten.