22.05.2014 ILA 2014: Hochkarätiger Besuch aus der Politik bei Liebherr-Aerospace

V.l.n.r.: Alexander Dobrindt, Angela Merkel, Dietmar Woidke, Willi Liebherr

V.l.n.r.: Alexander Dobrindt, Angela Merkel, Dietmar Woidke, Willi Liebherr

Am 20. Mai 2014, dem ersten Tag der diesjährigen Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Berlin, besuchte Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel gemeinsam mit Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt und Dr. Dietmar Woidke, Ministerpräsident von Brandenburg, den Stand von Liebherr-Aerospace. Dr. h.c. Willi Liebherr, Präsident des Verwaltungsrates der Liebherr-International AG, nahm die Gäste in Empfang und informierte sie über die Aktivitäten von Liebherr im Bereich der Luftfahrt.

Willi Liebherr (li.) erklärt Sigmar Gabriel (re.) das auf dem Stand ausgestellte Fahrwerkssystem.

Willi Liebherr (li.) erklärt Sigmar Gabriel (re.) das auf dem Stand ausgestellte Fahrwerkssystem.

Während eines Rundganges über die ILA besichtigte auch Sigmar Gabriel den Stand von Liebherr-Aerospace. Willi Liebherr zeigte und erklärte dem Bundeswirtschaftsminister mehrere Exponate. Das Unternehmen präsentiert auf der Fachmesse unter anderem Komponenten und Systeme aus den Bereichen Luftmanagement, Flugsteuerungen sowie Fahrwerke für Flugzeuge und Hubschrauber.

Willi Liebherr (re.) zeigt Ursula von der Leyen (Mitte) die Exponate auf dem Stand.

Willi Liebherr (re.) zeigt Ursula von der Leyen (Mitte) die Exponate auf dem Stand.

Sehr beeindruckt von den ausgestellten Produkten zeigte sich zudem Bundesverteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen. Sie war am zweiten Messetag zu Gast auf dem Liebherr-Stand.